Kalender

Unsere besondere Zuneigung gilt natürlich dem DT. So erfahren Sie hier zuerst von den wichtigsten Terminen an unserem Theater. Wir informieren Sie hier aber auch über die Aktivitäten von Regisseuren und Schauspielern, die am DT inszenieren oder spielen, an anderen Häusern in Deutschland, Österreich und der Schweiz - jedenfalls soweit uns bekannt. 

Ich bin dabei!

Peter Friederici, Mitarbeiter Aufbau-Verlag
Mitglied bei den DT Freunden seit 1999
Das DT ist mein ›Stammhaus‹ seit meiner frühen Jugend, mit ›Der Frieden‹ von Hacks und ›Der Drache‹ von Jewgeni Schwarz begann die Liebe zu diesem Theater und hat bis heute gehalten. Und sollte mir mal ein Stück oder eine Regie nicht gefallen, kann ich trotzdem sicher sein, dass großartige Darsteller auf der Bühne stehen, die den Besuch immer lohnen.

Datum Uhrzeit ! Februar 2015
27.02. 19.00 Uhr Thalia - Theater Hamburg
Die Tragödie von Romeo und Julia
von William Shakespeare
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten
u.a. mit 'Das Spiel ist aus' und 'Das weite Land')
Bühne: Florian Lösche (am DT vertreten mit
'Das Spiel ist aus', 'Wastwater' und 'Das weite Land')
27.02.
19:30 Uhr !
Deutsches Theater
Premiere
Was ihr wollt
von William Shakespeare
Regie: Stefan Pucher
27.02.
20.15 Uhr
Schauspielhaus Zürich Schiffbau
Frühstück bei Tiffany
von Truman Capote nach der
Bühnenfassung von Richard Greenberg
Regie: Christopher Rüping (am DT vertreten
mit 'Brandung' und ab März auch mit
'Romeo und Julia')
28.02.
20.15 Uhr
ZUM VORERST LETZTEN MAL!
Schauspielhaus Zürich Schiffbau
Frühstück bei Tiffany
von Truman Capote nach der
Bühnenfassung von Richard Greenberg
Regie: Christopher Rüping (am DT vertreten
mit 'Brandung' und ab März auch mit
'Romeo und Julia')
28.02. 22.00 Uhr Deutsches Theater SAAL
Theater der Autoren
im Anschluss an die Vorstellung von
'Die lächerliche Finsternis' ein
Nachgespräch mit dem Autor Wolfram Lotz
EINTRITT FREI (bei Nachgespräch)
Ich bin dabei!

Monika Wulff, Buchhändlerin
Mitglied bei den DT Freunden seit 2007
Seit 2007 bin ich ein glückliches, sehr zufriedenes Mitglied bei den Freunden und Förderern des Deutschen Theaters. Dieses Theater bietet uns Freunden großartige und großzügige Einblicke in das Theaterleben. Die Teilnahme an Lesungen, Proben und Führungen sind für mich Geschenke. Diese Mitgliedschaft vermittelt mir außerdem unter den Freunden Gesprächspartner mit dem selben Interesse am Theater, wie ich es habe. Alles in allem ein großer Gewinn für mich.

Datum Uhrzeit ! März 2015
01.03. 19.00 Uhr Schauspielhaus Dresden
Wie es Euch gefällt
von William Shakespeare
Regie: Jan Gehler
u.a. mit Thomas Schumacher (am DT zu
sehen in 'Alltag und Ekstase')
01.03. 20.15 Uhr ARD - DAS ERSTE
Polizeiruf 110
Heute: Sturm im Kopf
u.a. mit Barbara Schnitzler (am DT
zu sehen u.a. in "Jugend ohne Gott" und
"Der Besuch der alten Dame".
03.03. 19.30 Uhr Thalia - Theater Hamburg
Die Tragödie von Romeo und Julia
von William Shakespeare
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten
u.a. mit 'Das Spiel ist aus' und 'Das weite Land')
Bühne: Florian Lösche (am DT vertreten mit
'Das Spiel ist aus', 'Wastwater' und 'Das weite Land')
03.03. 21.15 Uhr Deutsches Theater SAAL
Theater der Autoren
Autorengespräch mit Lot Vekemans 
('Ismene, Schwester von') und Nino
Haratischwili ('Land der ersten Dinge')
05.03. 20.00 Uhr ! Deutsches Theater Kammerspiele
Uraufführung
Unerträglich innige Umarmungen
von Iwan Wyrypajew
Regie: Andrea Moses
07.03. 19.30 Uhr Schauspielhaus Dresden
Premiere
Amerika
nach dem Roman von Franz Kafka
Regie: Wolfgang Engel
u.a. mit Thomas Schumacher (am DT
zu sehen in 'Alltag und Ekstase')
08.03. 20.00 Uhr Deutsches Theater Kammerspiele
Theater der Autoren
Unerträglich leise Umarmung
von Iwan Wyrypajew
Regie: Andrea Moses
anschließend Autorengespräch mit
Iwan Wyrypajew
13.03. 19.00 Uhr Vergleich gefällig?
Thalia Theater Hamburg Gaußstraße
Die lächerliche Finsternis
von Wolfram Lotz
Regie: Christopher Rüping
(am DT vertreten mit 'Brandung' und
mit 'Romeo und Julia')
'Die lächerliche Finsternis' ist am DT zu sehen
in einer Inszenierung von Daniela Löffner
14.03. 20.00 Uhr ! Deutsches Theater BOX
Premiere
Die Verwandlung
nach Franz Kafka
Regie: Miriam Tscholl
Eine Produktion des Jungen DT
16.03. 19.30 Uhr Schauspielhaus Dresden

Amerika
nach dem Roman von Franz Kafka
Regie: Wolfgang Engel
u.a. mit Thomas Schumacher (am DT
zu sehen in 'Alltag und Ekstase')
16.03. 19.30 Uhr Schauspielhaus Stuttgart
Die Leiden des jungen Werther
von Johann Wolfgang von Goethe
mit Ole Lagerpusch als Werther (am DT zu sehen 
u.a. in 'Das Spiel ist aus', 'Die schmutzigen Hände' und 
als 'Lenz') 
Regie: Simon Solberg (am DT vertreten mit 'Monster' 
und 'Verbrecher aus verlorener Ehre')
18.03. ca. 18 Uhr ! Exclusiv für DT Freunde:
Besuch der Generalprobe zu 'Macbeth'
Regie: Tilmann Köhler
anschließend Nachgespräch mit
DT-Chefdramaturgin Sonja Anders
19.03. 19.30 Uhr ! Deutsches Theater
Premiere
Macbeth
von William Shakespeare
Regie: Tilmann Köhler
(am DT bereits vertreten mit
'Jugend ohne Gott')
20.03. 19.30 Uhr Schauspielhaus Dresden Kleines Haus
mein deutsches deutsches Land
von Thomas Freyer
Regie: Tilmann Köhler (am DT vertreten
mit 'Jugend ohne Gott' und 'Macbeth')
22.03. 19.00 Uhr Thalia - Theater Hamburg Gaußstraße
Die Sehnsucht der Veronika Voss
nach Rainer Werner Fassbinder
Regie: Bastian Kraft (am DT vertreten u.a. mit
'Die Schönheit von Ost-Berlin' und 'Der Besuch
der alten Dame')
27.03. 19.00 Uhr ! Exclusiv für DT Freunde
DT-Video-Archiv:
'Hamlet/Hamletmaschine' - von Heiner Müller
Diese Inszenierung hatte am 24.3.1990 Premiere.
Die Proben begannen im August 1989.
28.03. 20.00 Uhr ! Deutsches Theater Kammerspiele
Premiere
Romeo und Julia
von William Shakespeare
Regie: Christopher Rüping
(am DT bereits vertreten mit 'Brandung')
31.03. 20.00 Uhr Thalia - Theater Hamburg Gaußstraße
Die Sehnsucht der Veronika Voss
nach Rainer Werner Fassbinder
Regie: Bastian Kraft (am DT vertreten u.a. mit
'Die Schönheit von Ost-Berlin' und 'Der Besuch
der alten Dame')
Ich bin dabei!

Anna Schäfers, Redakteurin
Mitglied bei den DT Freunden seit 2005
Das Deutsche Theater ist "mein" Theater: Es gibt eine Kontinuität der Schauspieler, Regisseure, Ausstatter, es wird ganz deutlich ein Ensemble gefördert, dem ich dabei zusehen kann, wie es von Jahr zu Jahr toller wird. Dazu kommen dann eben noch Neuzugänge, die dem Ganzen neue Facetten hinzufügen und das Theater noch aufregender machen. Ich engagiere mich bei den DT Freunden, weil ich an das Deutsche Theater glaube und seine Arbeit, so gut ich kann, fördern möchte.

Datum Uhrzeit ! April 2015
30.04. tba. ! Deutsches Theater
Deutsche Erstaufführung
Wintersonnenwende
von Roland Schimmelpfennig
Regie: Stephan Kimmig (am DT vertreten
u.a. mit 'Die Frau vom Meer', 'Ödipus Stadt',
'Ihre Version des Spiels')
Wir sind dabei!

Bea Goldmann-Bussewitz-  Michelle Goldmann - Dr. Fred Bussewitz

Das Deutsche Theater ist inzwischen zu unserem zweiten Zuhause geworden. Unsere Tochter nehmen wir oft mit und sie begeistert sich besonders für die Aktivitäten des Jungen DT. Durch das Premierenabo und den Freundeskreis erleben wir viele einzigartige Momente im und auch außerhalb des Theaters. Das möchten wir nicht mehr missen! Und was liegt da näher, als sich mit Gleichgesinnten zusammenzuschließen?!

Datum Uhrzeit ! Mai 2015
Ich bin dabei!

Dorothea Belke, Germanistin
Mitglied bei den DT Freunden seit Januar 2005

Seit über neun Jahren Mitglied, möchte ich es nicht mehr missen, dabei zu sein, zusammen mit anderen beeindruckende Theaterkunst ohne Filter zu erleben, mich mit den Freunden auszutauschen über die großen oder kleineren Momente, die Theaterschaffenden selber befragen zu können, Emotionen und Erkenntnisse zu teilen, und dies in dem Wissen, gefördert zu haben und gefördert zu werden.
Das prägt, trägt und bewegt - ich gönne es jedem.