« »
Portrait von Johanna Pfau

Johanna Pfau

Johanna Pfau wurde 1971 in Dahme /Brandenburg geboren. Nach dem Abitur begann sie, in Köln Sprachen zu studieren, wechselte 1991 aber in die Bühnen- und Kostümbildklasse von Achim Freyer an die HdK Berlin. Als Abschlussarbeit stattete sie 1996 Ibsens „Nordische Heerfahrt“ in der Inszenierung von Andreas Kriegenburg aus. Danach nahm sie Kontakt zu Thomas Ostermeier auf und gehörte zum Anfangsteam der Baracke des Deutschen Theaters Berlin. Ab 1997 arbeitete sie einige Male in der Freien Szene, eroberte sich ohne den Umweg über die Assistentinnenlaufbahn aber gleichzeitig einen Platz im deutschsprachigen Stadt- und Staatstheater: In München und Nürnberg entwarf sie Bühnen für Simone Blattner, in Basel für Karin Beier, am Deutschen Theater Berlin und am Thalia Theater Hamburg für Stefan Bachmann immer wieder für Andreas Kriegenburg. Zuletzt erarbeitete sie am Staatsschauspiel Dresden zusammen mit Sabine Auf der Heyde „Leonce und Lena“.
Johanna Pfau hat drei Kinder und lebt in Berlin.



Ödipus Stadt (Kostüme)

Bühne

Andreas Kriegenburg (Hausregisseur), Anne Ehrlich (Atelierleiterin), Olaf Altmann, Janina Audick, Ben Baur, Peter Baur, Kristel Bergmann, Katrin Brack, Rufus Didwiszus, Barbara Ehnes, Nikolaus Frinke, Katja Haß, Claudia Kalinski, Julia Kaschlinski, Mareile Krettek, Stéphane Laimé, Mark Lammert, Florian Lösche, Simeon Meier, Jonathan Mertz, Christina Mrosek, Magdalena Musial, Jelena Nagorni, Hans-Jürgen Nikulka, Johanna Pfau, Jelka Plate, Karoly Risz, Irina Schicketanz, Jo Schramm, Susanne Schuboth, Johannes Schütz, Rimma Starodubzeva, Maike Storf, Katrin Lea Tag, Harald Thor, Nicole Timm, Olga Ventosa Quintana, Merle Vierck, Steffi Wurster