« »

Katrin Brack

Studium in den achtziger Jahren an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Karl Kneidl (eine Klasse mit Anna Viebrock), anschließend Assistentin von Karl-Ernst Herrmann in Bochum unter der Intendanz von Claus Peymann, mit dem sie 1986 ans Burgtheater Wien geht. Ab Anfang der neunziger Jahre kontinuierliche Zusammenarbeit mit dem Regisseur Luk Perceval, zunächst in Belgien, später in Deutschland und Österreich, wo sie in Wien Ende der neunziger Jahre mit Dimiter Gotscheff auf den zweiten großen Partner-Regisseur trifft. 2004, 2005 und 2007 in der Kritikerumfrage von 'Theater heute' ausgezeichnet als Bühnenbildnerin des Jahres, immer für Arbeiten mit Dimiter Gotscheff. Seit 2009 ist sie Professorin für Bühnenbild an der Akademie für Bildende Künste München.



Krankenzimmer Nr. 6 (Bühne und Kostüme)

Bühne

Anne Ehrlich (Atelierleiterin), Olaf Altmann, Eva-Maria Bauer, Ben Baur, Peter Baur, Katrin Brack, Sigi Colpe, Rufus Didwiszus, Barbara Ehnes, Nikolaus Frinke, Sebastian Hartmann, Katja Haß, Volker Hintermeier, Claudia Kalinski, Julia Kaschlinski, Mareile Krettek, Andreas Kriegenburg, Stéphane Laimé, Mark Lammert, Florian Lösche, Simeon Meier, Jonathan Mertz, Moritz Müller, Jelena Nagorni, Hans-Jürgen Nikulka, Johanna Pfau, Karoly Risz, Jessica Rockstroh, Thomas Rupert, Irina Schicketanz, Jo Schramm, Johannes Schütz, Rimma Starodubzeva, Maike Storf, Katrin Lea Tag, Harald Thor, Nicole Timm, Olga Ventosa Quintana, Merle Vierck, Steffi Wurster