« »
Portrait von Kristel Bergmann

Kristel Bergmann

1976 in Visbek geboren, Studium Innenarchitektur/Raumszenarien bei Maria Fischer in Hannover. Ihre ersten eigenen Arbeiten im Studium waren Szenenbilder für Kurzfilme: 'Der du bist im Himmel' (Februar 2000, Kurzfilm von Franziska Stünkel), 'Single Show' (Juli 2000, Kurzfilm von Matthias Vogel und Till Fischer) und 'Fremdkörper' (März 2001, Kurzfilm von Niels Ottens). Für die Kostümdiplom-Inszenierungen von Andrea Schraad und Ulrike Mitulla 'Bernarda Albas Haus' und 'Penthesilea', entwarf sie im Juni 2000 das Bühnenbild. 'Krabat' von Otfried Preußler, war im Juni 2002 ihr eigenes Diplomthema. Sie konzipierte und entwarf ein begehbares Bühnenbild um und in einem Wasserturm in Hannover-Hainholz.

Als Ausstattungsassistentin führte ihr Weg sie an das Schauspielhaus Bochum, an das Deutsche Schauspielhaus in Hamburg, an das Thalia Theater in Hamburg, an die Bayerische Staatsoper in München und an das Deutsche Theater Berlin, wo sie u.a. Volker Hintermeier, Katrin Plötzky, Robert Schweer, Viva Schudt, Claudia Rohner, Andrea Schraad, Constanze Kümmel und Jo Schramm assistierte.
Während ihrer Assistenzzeit am Schauspielhaus Hamburg entwarf sie die Ausstattung für 'Nipple Jesus' von Nick Hornby, 'Wir alle für immer zusammen' von Guus Kuijer (2007) und die Bühne für 'Hunger nach Sinn II' von Kevin Rittberger (2007).

Eigene Arbeiten mit Kristina Ohmen, Konradin Kunze, Taki Papakonstantinuo, Kevin Rittberger, Bea Tinzmann und Dominik von Gunten führten sie nach Kampnagel, Hamburg, an das Schauspielhaus Hamburg, an das Schauspiel Hannover und das Staatstheater Braunschweig.

Seit August 2008 lebt sie als freie Bühnen- und Szenenbildnerin in Berlin. Weitere Ausstattungen entstanden auch für Musikvideos: 'Liebeslied' von Madsen (2008), 'Wir sind geboren, um zu leben' von Unheilig (2009), 'Lass die Liebe regieren' von Madsen (2009), 'Frankfurt Oder' von Bosse (2011) alle in Regie von Marc Helfers und für den Kurzfilm 'Ich sehe was, was du nicht siehst' von Alexandra Nebel (2010). 'Das Ding' ist ihre erste Zusammenarbeit mit Daniela Löffner.



Bühne

Andreas Kriegenburg (Hausregisseur), Anne Ehrlich (Atelierleiterin), Olaf Altmann, Janina Audick, Ben Baur, Peter Baur, Kristel Bergmann, Katrin Brack, Rufus Didwiszus, Barbara Ehnes, Nikolaus Frinke, Katja Haß, Claudia Kalinski, Julia Kaschlinski, Mareile Krettek, Stéphane Laimé, Mark Lammert, Florian Lösche, Simeon Meier, Jonathan Mertz, Christina Mrosek, Magdalena Musial, Jelena Nagorni, Hans-Jürgen Nikulka, Johanna Pfau, Jelka Plate, Karoly Risz, Irina Schicketanz, Jo Schramm, Susanne Schuboth, Johannes Schütz, Rimma Starodubzeva, Maike Storf, Katrin Lea Tag, Harald Thor, Nicole Timm, Olga Ventosa Quintana, Merle Vierck, Steffi Wurster