« »

Katharina Matz

Foto: Arno Declair
Katharina Matz, Schauspielerin
Portrait von Katharina Matz

Katharina Matz

Zu sehen
in «Antwort aus der Stille»
als Claire Zachanassian in «Der Besuch der alten Dame»
als Erzählerin/Catherine in «Jules und Jim»



Katharina Matz wird 1930 in Böhmen geboren. Ihre Ausbildung zur Schauspielerin erhält sie in Magdeburg, ihr erstes Engagement in Greifswald. Vier Jahre gehört sie anschließend zum Ensemble des Deutschen Theaters in Ost-Berlin, ihr Filmdebüt für die DEFA fällt in diese Zeit - immer ist sie seitdem in Film- und Fernsehrollen zu sehen. Ende der 50er Jahre dann holt sie Ida Ehre, die nach dem Krieg die Hamburger Kammerspiele wieder eröffnet hat, nach Hamburg. Matz spielt dort einige Zeit, bevor sie Willy Maertens schließlich ans Thalia Theater ruft. Hier begegnet sie den Regisseuren Jürgen Flimm, Leander Haußmann und immer wieder Stephan Kimmig; sie spielt die Arina Bazarow in Brian Friels 'Väter und Söhne' (Regie: Michael Talke) und Maria Josefa in Lorcas 'Bernarda Albas Haus' in der Inszenierung von Andreas Kriegenburg, mit dem sie oft arbeitet, bei dem sie u.a. in Dea Lohers 'Das letze Feuer' spielt, wofür sie 2008 den Rolf-Mares-Preis der Hamburger Theater erhält und auch den Faust in Goethes 'Urfaust'. Sie ist außerdem zu sehen in Jelineks 'Ulrike Maria Stuart' und in 'Die Räuber' nach Friedrich Schiller in der Regie von Nicolas Stemann. Katharina Matz ist Ehrenmitglied des Thalia Theaters Hamburg.



Gäste

Manfred Andrae, Constanze Becker, Tabea Bettin, Benjamin Bieber, Joachim Bißmeier, Simon Brusis, Rahul Chakraborty , Sven Fricke, Markus Graf, Olivia Gräser, Sebastian Grünewald, Jörg Gudzuhn, Corinna Harfouch, Jens Harzer, Barbara Heynen, Nina Hoss, Ingo Hülsmann, Peter Jordan, Stefan Kaminski, Özgür Karadeniz, Inge Keller, Niklas Kohrt, Sebastian Kowski, Jürgen Kuttner, Georgia Lautner, Hans Löw, Heike Makatsch, Dagmar Manzel, Katharina Matz, Angela Meyer, Elisabeth Müller, Martin Otting, Peter Pagel, Jannek Petri, Christoph Pütthoff, Gudrun Ritter, Janina Sachau, Katharina Schenk, Stefan Schießleder, Katharina Schmalenberg, Christine Schorn, Myriam Schröder, Thomas Schumacher, Katharina Schüttler, Karla Sengteller, Naemi Simon, Valery Tscheplanowa, Henning Vogt, Kathrin Wehlisch, Susanne-Marie Wrage, Jirka Zett