« »
Portrait von Anne Ehrlich

Anne Ehrlich

Atelierleiterin

Studierte Innenarchitektur/Raumszenarien bei Prof. Colin Walker. Von 1998 bis 2001 entwarf sie mehrere Filmsets, u.a. für 'It’s a small world and things like this' (Buch und Regie Franziska Stünkel),  ausgezeichnet als bester Kurzfilm beim Filmfest Dresden.
2002 Teilnahme an der 81. Herbstausstellung niedersächsischer Künstler 'Perspektiven' im Kunstverein Hannover. Von 2004-2008 war sie als feste Bühnenbildassistentin am Thalia Theater Hamburg engagiert.
Für das Thalia Theater entwarf sie das Bühnenbild u.a. für 2004 'Kick and Rush', von Andri Beyeler, Regie: Dominik Günther, 2005 'Jasagen und Neinsagen', ein Seminar für Führungskräfte von Tom Kühnel und Jürgen Kuttner, Regie: Tom Kühnel, 2006 'Schwarz', von Nuran David Calis, Regie: Nuran David Calis
2007 Autorentheatertage, 'Die Ganzen Wahrheiten', von Sathyan Ramesh, Regie: Stephan Kimmig und Stadtnotizen 4: 'Jenfeld, mon Amour', Regie: Frank Abt, 2009 'Mamma Medea', Tom Lanoye, Regie: Jorinde Dröse und 'Der Menschenfeind' von Molière, Regie: Andreas Kriegenburg. 2008 entsteht die erste Arbeit für die Große Bühne des Thalia Theaters für die Uraufführung 'Das letzte Feuer' von Dea Loher, Regie: Andreas Kriegenburg. Hierfür wurde Anne Ehrlich mit dem Rolf Mares Preis der Stadt Hamburg ausgezeichnet.

Anne Ehrlich arbeitet als Bühnenbildnerin u.a. auch am Münchner Volkstheater, Schauspiel Frankfurt, Nationaltheater Oslo, am Akademietheater in Wien, an der Folkoperan in Stockholm, am Riksteatern Schweden, am Schauspiel Köln und am Deutschen Theater Göttingen.

Am Deutschen Theater Berlin entwarf sie u.a. die Bühnenbilder für 'Geschichten von hier 1-3' und 'Kein Schiff wird Kommen' in der Regie von Frank Abt sowie für Andreas Kriegenburgs Inszenierungen ,Der Menschenfeind‘ von Molière und 'Das letzte Feuer' von Dea Loher.

Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie Atelierleiterin im Deutschen Theater Berlin.



Antwort aus der Stille (Bühne), Geschichten von hier: Glaube Liebe Hoffnung (Bühne), Gift (Bühne), Ismene, Schwester von (Bühne und Kostüme), Jochen Schanotta (Bühne), Jules und Jim (Bühne), Lenz (Bühne), Stallerhof (Bühne)

Kostüm

Anne Ehrlich (Atelierleiterin), Geraldine Arnold, Dagmar Bald, Nehle Balkhausen, Michaela Barth, Eva-Maria Bauer, Ben Baur, Tine Becker, Victoria Behr, Camilla Daemen, Rebekka Dornhege-Reyes, Barbara Drosihn, Pauline Hüners, Sophie Klenk-Wulff, Katharina Kownatzki, Aino Laberenz, Moritz Müller, Jelena Nagorni, Hans-Jürgen Nikulka, Adriana Braga Peretzki, Johanna Pfau, Jelka Plate, Kathrin Plath, Anja Rabes, Karin Rosemann, Marie Roth, Carolin Schogs, Andrea Schraad, Johannes Schütz, Lene Schwind, Daniela Selig, Rimma Starodubzeva, Maike Storf, Nina Thielen, Sabine Thoss, Linda Tiebel, Inga Timm, Nicole Timm, Susanne Uhl, Annabelle Witt