« »

Cornelius Borgolte

Der gebürtige Wattenscheider Cornelius Borgolte, Jahrgang 1966, ist freischaffender Komponist. Er studierte an der Essener Folkwang Hochschule und war anschliessend als Klarinettist an der Deutschen Oper am Rhein engagiert. Seit 1997 komponiert Cornelius Borgolte hauptsächlich für Bühne und Film. Aufträge erhielt er u.a. von den Bühnen Bayerisches Staatsschauspiel, Schauspielhaus Hamburg, Staatstheater Stuttgart, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspielhaus Bochum, Schauspiel Frankfurt, Schauspielhaus Zürich, Odyssee Theatre Los Angeles. Neben der regelmässigen Zusammenarbeit mit Rafael Sanchez arbeitete Cornelius Borgolte u.a. mit den Regisseuren/rinnen Karin Henkel, Amélie Niermeyer, Stephan Rottkamp, Anselm Weber und Lars Ole Walburg. Er lebt in Berlin. www.cornelius-borgolte.com



Musik

Mark Badur, Ketan Bhatti, Vivan Bhatti, Cornelius Borgolte, Markus Crome, Björn SC Deigner, Philipp Haagen, Immanuel Heidrich, Matthias Herrmann, Sebastian Hilken, Uwe Hilprecht, Markus Hübner, Arne Jansen, Sven Kaiser, Micha Kaplan, Arno P. Jiri Kraehahn, Moritz Krämer, Michael Letz, Michael Mühlhaus, Thies Mynther, Nackt, Martin Person, Masha Qrella, Ingo Schröder, Jacob Suske, Christopher Uhe, Michael Verhovec, Jörg-Martin Wagner, Bert Wrede