« »

Katja Fillmann

Katja Fillmann lebt in Berlin und arbeitet als freie Regisseurin. Sie studierte Angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim und erhielt ein Stipendium für ein Schauspielstudium (nach Lecoq) an de Hogeschool voor de Kunsten in Utrecht / Niederlande. Lehrtätigkeiten am Institut für Theater und Medienwissenschaften an der Universität Hildesheim und Schauspielerin in der freien Theatergruppe ASPIK. Sie inszenierte bereits am Theater Basel, Theater am Neumarkt Zürich, Schauspiel Frankfurt, Staatstheater Braunschweig, DT Göttingen, Stadttheater Hildesheim, Theater Baden-Baden, Theater Essen. Freie Produktionen entstanden mit Herwig Ursin und Ariane Andereggen in Basel, mit der Formation Vroom an der Gessnerallee Zürich, Laboutique Berlin, Rogerio de Nuna Costa Lissabon.



Regie

Stephan Kimmig (Hausregisseur), Andreas Kriegenburg (Hausregisseur), Frank Abt, Brit Bartkowiak, Henning Bock, Jan Bosse, Felicitas Brucker, Nuran David Calis, Max Claessen, Piet Drescher, Cilli Drexel, Jorinde Dröse, Katja Fillmann, Fabian Gerhardt, Jürgen Gosch, Dimiter Gotscheff, Sebastian Hartmann, Gabriele Heinz, Gudrun Herrbold, Stefan Kaminski, Julian Klein, Wojtek Klemm, Tilmann Köhler, Bastian Kraft, Tom Kühnel, Jürgen Kuttner, Daniela Löffner, Ulrich Matthes, Marike Moiteaux, Ivan Panteleev, Milan Peschel, Stefan Pucher, Alexander Riemenschneider, Hanna Rudolph, Christopher Rüping, Lilja Rupprecht, Rafael Sanchez, Christian Schwochow, Marvin Simon, Simon Solberg, Jette Steckel, Lily Sykes, Michael Thalheimer, Andres Veiel, Willem Wassenaar