« »

Katharina Marie Schubert

Foto: Arno Declair
Katharina Marie Schubert, Schauspielerin

Katharina Marie Schubert

Zu sehen
als Elektra in »Elektra«
als Jessica in »Die schmutzigen Hände«
als Ljudmilla, Pawels Frau und Michailo Wassilijews Tochter in »Wassa Schelesnowa«

Geboren 1977 in Gifhorn, ging nach ihrer Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und ihrem Debüt bei den Wiener Festwochen 1999 in ihr erstes Engagement ans Burgtheater Wien. Dort spielte sie u.a. in Inszenierungen von Karin Beier, Declan Donellan und Martin Kušej. Von 2001–2008 war sie Ensemblemitglied der Münchner Kammerspiele. 2007 wurde sie mit dem Bayerischen Kunstförderpreis für Darstellende Kunst ausgezeichnet. Sie ist zu sehen in Filmen wie ‚Friedliche Zeiten‘ von Neele Leana Vollmar, ‚Shoppen‘ von Ralf Westhoff, ‚Ob ihr wollt oder nicht!‘ von Ben Verbong und ‚Mein Leben im Off‘ von Oliver Haffner. Katharina Marie Schubert spielt am Deutschen Theater in ‚Die heilige Johanna der Schlachthöfe‘, Regie Nicolas Stemann, in ‚Maria Stuart‘, Regie Stephan Kimmig und in 'Die schmutzigen Hände', Regie Jette Steckel. Von der Spielzeit 2012/13 bis 2013/14 war sie fest ins Ensemble des Deutschen Theaters.