« »
Portrait von Christian Petzold

Christian Petzold

Christian Petzold wurde 1960 in Hilden geboren und lebt seit 1981 in Berlin. Er studierte Germanistik und Theaterwissenschaft und arbeitete nebenbei als Filmkritiker. Von 1988 - 1994 studierte er an der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin und war nebenher als Regieassistent bei Harun Farocki und Hartmut Bitomsky tätig. 1995 drehte er seinen ersten Spielfilm »Die Pilotinnen«. Im Jahr 2000 wurde sein Film »Die Innere Sicherheit« mit dem Deutschen Filmpreis in Gold ausgezeichnet. Mit dem Film »Gespenster« nahm Christian Petzolds 2005 am Wettbewerb der Berlinale teil und wurde dort zum Besten Spielfilm des Jahres 2005 gekürt. Für seinen TV-Film »Wolfsburg« (2003) erhielt Petzold im März 2005 den Adolf Grimme Preis in Gold. Die Hauptdarsteller Nina Hoss und Benno Fürmann wurden ebenfalls mit dem Grimme Preis ausgezeichnet.
Mit dem Film »Yella« war Christian Petzold nach »Gespenster« zum zweiten Mal im Wettbewerb der Internationalen Filmfestspiele Berlin vertreten. Nina Hoss erhielt dort für ihre Interpretation der Titelrolle den Silbernen Bären als beste Schauspielerin. Sein Film »Jerichow« wurde zum besten Film 2009 gekürt.