« »

Judith Hofmann

Foto: Arno Declair

Judith Hofmann

Foto: Arno Declair
Judith Hofmann, Schauspielerin

Judith Hofmann

zu sehen
in »Immer noch Sturm«
als Eve in »Das Spiel ist aus«
als Maria in »Gaunerstück«
als Linda Tomason, seine Schwester in »Diebe«
als Sigrun / Gitta in »Alltag & Ekstase«
als Irina Umnitzer (Kurts Ehefrau, Tochter von Nadjéshda Iwánowna) in »In Zeiten des abnehmenden Lichts«
als Berta, Magd bei Ständer in »Tabula rasa: Gruppentanz und Klassenkampf«

Geboren in Zürich. Sie studierte am Max Reinhardt Seminar in Wien und war von 1994-1999 am Bayerischen Staatstheater München, 1999-2001 am Burgtheater Wien und von 2001-2009 am Thalia Theater Hamburg engagiert. Für die Rolle der Beatrice in 'Viel Lärm um nichts' (Regie: David Bösch) war sie 2006 für den Nestroy nominiert. Am Theater verbindet sie eine lange Arbeitsbeziehung mit dem Regisseur Andreas Kriegenburg. Seit der Spielzeit 2009/10 ist sie Ensemblemitglied am Deutschen Theater und arbeitete hier mit Rafael Sanchez, Alize Zandwijk, Stephan Kimmig u.a. 2010 wurde ihr der Tilla-Durieux-Schmuck verliehen, der für jeweils zehn Jahre im Besitz einer "hervorragenden Vertreterin der deutschen Schauspielkunst" bleibt.