« »

Judith Hofmann

Foto: Arno Declair

Judith Hofmann

Foto: Arno Declair
Judith Hofmann, Schauspielerin

Judith Hofmann

zu sehen
als Eve in »Das Spiel ist aus«
als Maria in »Gaunerstück«
als Linda Tomason, seine Schwester in »Diebe«
als Sigrun / Gitta in »Alltag & Ekstase«
als Irina Umnitzer (Kurts Ehefrau, Tochter von Nadjéshda Iwánowna) in »In Zeiten des abnehmenden Lichts«
als Berta, Magd bei Ständer in »Tabula rasa: Gruppentanz und Klassenkampf«

Geboren in Zürich. Sie studierte am Max Reinhardt Seminar in Wien und war von 1994-1999 am Bayerischen Staatstheater München, 1999-2001 am Burgtheater Wien und von 2001-2009 am Thalia Theater Hamburg engagiert. Für die Rolle der Beatrice in 'Viel Lärm um nichts' (Regie: David Bösch) war sie 2006 für den Nestroy nominiert. Am Theater verbindet sie eine lange Arbeitsbeziehung mit dem Regisseur Andreas Kriegenburg. Seit der Spielzeit 2009/10 ist sie Ensemblemitglied am Deutschen Theater und arbeitete hier mit Rafael Sanchez, Alize Zandwijk, Stephan Kimmig u.a. 2010 wurde ihr der Tilla-Durieux-Schmuck verliehen, der für jeweils zehn Jahre im Besitz einer "hervorragenden Vertreterin der deutschen Schauspielkunst" bleibt.