« »
Portrait von Meike Schmitz

Meike Schmitz

Dramaturgin

Meike Schmitz, geboren 1981 in Kiel. Bis 2005 Studium der Literatur- und Kulturwissenschaften an der Universität Siegen. Während des Studiums Auslandsaufenthalte in Spanien und Italien. Abschluss (B.A.) mit einer Arbeit über zeitgenössisches argentinisches Theater. Ab 2006 Masterstudium der Lateinamerikastudien an der FU Berlin. 2007 Forschungsaufenthalt in Mexiko Stadt mit dem Gegenstand Performance im öffentlichen Raum.
Zwischen 2006 und 2009 Dramaturgiehospitanzen am Schauspielhaus Hamburg, Thalia Theater Hamburg sowie an der Oper Carlo Felice in Genua. Ab 2008 Masterstudium der Dramaturgie an der Theaterakademie Hamburg. Im Rahmen des Studiums dramaturgische Betreuung zahlreicher Regiearbeiten (u.a. Alice im DschlunderDschland nach Lewis Carroll, Corpus Deliciti nach Juli Zeh, Prinzessinnendramen von Elfriede Jelinek) sowie Entwicklung eigener Projekte (u.a. "Irrfahrt. Ein Versuch über Grenzen"). Von der Spielzeit 2009/10-2010/11 war sie als Dramaturgie-Assistentin am Deutschen Theater Berlin tätig, seit der Spielzeit 2011/12 ist sie dort Dramaturgin.



Antwort aus der Stille (Dramaturgie), Brandung (Dramaturgie), Geschichten von hier I: Glaube Liebe Hoffnung (Dramaturgie), Geschichten von hier IV: Was uns bleibt (Dramaturgie), Jochen Schanotta (Dramaturgie), Jugend ohne Gott (Dramaturgie), Transit (Dramaturgie)