« »
Portrait von Regine Zimmermann

Regine Zimmermann

Regine Zimmermann wurde in Grünstadt in der Pfalz geboren. Sie besuchtedie Otto-Falckenberg-Schule in München und war nach ihrer Ausbildung ab1997 am Berliner Maxim Gorki Theater engagiert. Hier spielte sie u.a.die Titelrolle in 'Effi Briest' nach Theodor Fontane, die Mieze in 'Berlin Alexanderplatz' neben Ben Becker und die Jenna in Lars Noréns 'Dämonen'. In Patrick Marbers 'Hautnah' ('Closer') verkörperte sie di eAlice.
Seit 2001 arbeitet Regine Zimmermann regelmäßig mit Michael Thalheimer am Deutschen Theater zusammen, dem sie bis 2009 als festes Ensemblemitglied angehört. In 'Emilia Galotti' schuf sie die stumm gehetzte Titelheldin, in Goethes 'Faust. Der Tragödie erster Teil' spielt sie das Gretchen und die Sorge in 'Faust. Der Tragödie zweiter Teil'. In Gerhart Hauptmanns 'Die Ratten' (eingeladen zum Theatertreffen 2008) ist sie als polnisches Dienstmädchen Pauline Piperkarcka zu sehen.
Zu Zimmermanns Film- und Fernseharbeiten zählt u.a. Caroline Links Film 'Nirgendwo in Afrika', der 2003 den Oscar für den besten ausländischen Film erhielt.