« »
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik), Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Michael Letz (Musiker), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Claudia Eisinger, Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik), Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser), Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Claudia Eisinger, Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Claudia Eisinger, Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Claudia Eisinger, Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik), Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele

Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Claudia Eisinger, Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Michael Letz (Musiker), Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser), Claudia Eisinger, Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Claudia Eisinger, Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Claudia Eisinger, Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Claudia Eisinger, Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann), Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann), Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik), Claudia Eisinger, Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Michael Letz (Musiker), Claudia Eisinger, Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele

Foto: Arno Declair
Auf dem Bild: Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik), Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser), Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann)
Die Sorgen und die Macht
nach Peter Hacks
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Premiere 4. September 2010, Kammerspiele
FacebookBildergalerie anzeigenVideo anzeigenEinführung

Die Sorgen und die Macht

Ein Stück über die Zukunft von gestern
nach Peter Hacks

Im Oktober 1962 hatte Peter Hacks’ Stück ‚Die Sorgen und die Macht‘ Premiere am Deutschen Theater. Hacks, überzeugt davon in der DDR in einer postrevolutionären Situation zu leben, zeichnet darin das Bild einer Gesellschaft, die an der Überwindung ihrer verbliebenen Widersprüche arbeitet. Anhand der wirtschaftlichen und emotionalen Verstrickungen zwischen Mitarbeitern einer Brikett- und einer Glasfabrik skizziert Hacks in dem Stück eine Art moralischer Ökonomie. Erst aufgrund seiner Liebe zu Hede Stoll setzt Max Fidorra sich dafür ein, Einzelinteressen zugunsten des Ganzen zurückzustellen. Nach monatelangen Streitereien mit der Partei wird die Inszenierung im Januar 1963 abgesetzt. Obwohl oder gerade weil Peter Hacks in den 60er und 70er Jahren einer der meistgespielten Dramatiker ist, gerät er, der Goethe-Verehrer, Ulbricht-Anhänger, Ironiker und Kommunist, nach 1989 zunehmend in Vergessenheit.
'Die Sorgen und die Macht', das ist eine Begegnung mit einem der maßgeblichen Intellektuellen beider deutscher Staaten und eine Begegnung mit der 'Zukunft von gestern', die auf unerwartete Weise Fragen ans Heute stellt.
 Premiere 
4. September 2010
Regie Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Bühne Jo Schramm
Kostüme Daniela Selig
Musik Michael Letz
Dramaturgie Claus Caesar

Besetzung
Rollen einblendenRollen ausblenden
Michael Schweighöfer (Oswald Twardowski, Parteisekretär des Braunkohlewerks Roter Hammer; Herbert Zidewang, Arbeiter), Elias Arens (Paul Kunze, Heizer, Sekretär der Brikettfabrik), Jürgen Kuttner (Melz, Ingenieur, Betriebsleiter der Brikettfabrik; Edwin Fromm, Arbeiter; Conférencier; Versammlungsleiter), Christoph Franken (Julius Papmeier, Gewerkschaftsvorsitzender in der Brikettfabrik; Jost Birkenbihl, Bibliothekar; Herr Wechselbrunner), Felix Goeser (Max Fidorra, Arbeiter), Gabriele Heinz (Hilde Bittrich, Arbeiterin; Parteisekretär des VEB Hohlglas; Delegierte der Brikettfabrik Ernst Thälmann), Lisa Hrdina (Emma Holdefleiss, Arbeiterin; Valeska), Susanne Wolff (Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser), Michael Letz (Musiker)

Termine

30. April 2014, 19.30 - 23.00 Uhr, A-Preise Karten
30. Mai 2014, 19.30 - 23.00 Uhr, A-Preise Karten

Bild / Visual zu Die Sorgen und die Macht