« »

Natali Seelig

Foto: Arno Declair

Natali Seelig

Foto: Arno Declair
Natali Seelig, Schauspielerin

Natali Seelig

Zu sehen
in »Geschichten von hier: Glaube Liebe Hoffnung «
als Dominique Francon in »Capitalista, Baby!«
als Mutter in »Jochen Schanotta«
als Sie in »Sklaven«
in »Monster«
als Caspar in »Sklaven«
als Frau des Chronisten in »Aus der Zeit fallen«
als Tatjana in »Kleinbürger«
als Madame Barbezat/Renaudel/Regent/Tanzende in »Das Spiel ist aus«
als Melanija, seine Schwester in »Kinder der Sonne«

Geboren in Witten, aufgewachsen in Bitburg, Basel, Hongkong und Liverpool. Nach der Ausbildung an der Otto-Falckenberg-Schule in München hatte sie 1992 ein Engagement am Staatstheater Hannover. 1993 wechselte sie ans Bayerische Staatsschauspiel. In München begann ihre Zusammenarbeit mit Andreas Kriegenburg. 1998 wurde sie zur Schauspielerin des Jahres gewählt. 1999 folgte ein Engagement am Wiener Burgtheater. Von 2002–2009 war Natali Seelig Ensemblemitglied am Thalia Theater. Sie setzte ihre Arbeit
mit Andreas Kriegenburg in zahlreichen Inszenierungen fort. Außerdem arbeitete sie mit den Regisseuren Armin Petras, Jorinde Dröse und Alize Zandwijk. Seit der Spielzeit 2009/10 ist sie Ensemblemitglied am Deutschen Theater, wo sie erneut mit Andreas Kriegenburg, sowie mit Frank Abt und Michael Thalheimer arbeitete.