« »

Susanne Wolff

Foto: Arno Declair

Susanne Wolff

Foto: Arno Declair
Susanne Wolff, Schauspielerin

Susanne Wolff

zu sehen
in »Ismene, Schwester von«
als Ellida Wangel in »Die Frau vom Meer«
als Kreon in »Ödipus Stadt«
als Chor, Klytaimestra in »Elektra«
als Lisa in »Wastwater«
als Olivia, eine reiche Gräfin in »Was ihr wollt«
als Hede Stoll, Arbeiterin in der Glasfabrik; Muser in »Die Sorgen und die Macht«
als Gabi Nowotny in »Diebe«

Geboren 1973 in Bielefeld. Sie schloss ihr Schauspielstudium 1998 an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover ab. Während des Studiums spielte sie am Staatsschauspiel Hannover in einer Inszenierung Andreas Kriegenburgs. Von 1998–2009 gehörte sie zum Ensemble des Thalia Theaters Hamburg, wo sie u.a. in Arbeiten von Nicolas Stemann, Alize Zandwijk, Rafael Sanchez und Andreas Kriegenburg zu sehen war. Außerdem hat Susanne Wolff kontinuierlich mit den Regisseuren Stephan Kimmig und Armin Petras gearbeitet. Für ihre Darstellung der Nora, Regie Stephan Kimmig, am Thalia Theater Hamburg erhielt sie den 3sat-Innovations-Preis und wurde 1999 mit dem Boy-Gobert-Preis der Körber-Stiftung, 2006 mit dem Rolf-Mares-Preis und 2013 mit dem Deutschen Fernsehpreis als Beste Schauspielerin ausgezeichnet. Seit 2009 ist sie Ensemblemitglied am Deutschen Theater und u.a. in Arbeiten von Stephan Kimmig, Andreas Kriegenburg und Rafael Sanchez zu sehen.