« »
Facebook

Was geht II - Was können wir, was nur wir können?

Ein Kongress des Arbeitskreises Theaterpädagogik mit der UdK Berlin

Im Rahmen der Tagung:

30. März 2012, 12.00 Uhr
Öffentliches Podiumsgespräch, Eintritt frei
Wollen – Brauchen – Können
in Kooperation mit der Dramaturgischen Gesellschaft (dg)
zu den Leistungen, den Anliegen und Bedürfnissen von Theaterpädagogik am Theater
Mit: Klaus Zehelein, Präsident Deutscher Bühnenverein; Barbara Esser, Berliner Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur; Friedhelm Roth-Lange, stellvertretender Vorsitzender Bundesverband Theaterpädagogik e.V.
Moderation: Christian Holtzhauer (Vorsitzender der dg)

***

Weitere Informationen zum Kongress des Arbeitskreises Theaterpädagogikgibt es unter www.was-geht-berlin.de.
28. bis 30. März 2012
Bild / Visual zu Was geht II - Was können wir, was nur wir können?