KALENDER

Ich bin dabei!

Jendrik Dražetić, Grafikdesigner

Mitglied bei den DT Freunden seit 2015
Datum Uhrzeit Oktober 2019
18.10. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Werther
nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Lilja Rupprecht (am DT vertreten mit Lenz und Hundeherz, ab Dezember auch mit Ode)
18.10. 19.30 Uhr Staatsschauspiel Dresden
Mutter Courage und ihre Kinder
Eine Chronik aus dem 30jährigen Krieg
von Bertold Brecht
Koproduktion mit dem Ungarischen Theater in Cluj
Regie: Armin Petras (am DT vertreten mit Die stillen Trabanten)
19.10. 19.00 Uhr Premiere
Deutsches Theater Box
30.NACH.89
Talking About Your Generation
Eine trinationale Stückentwicklung des Jungen DT
Regie: Uta Plate
19.10. 20.00 Uhr Schauspielhaus Zürich Pfauen
Der erste fiese Typ
nach dem Roman von Miranda July
Regie: Christopher Rüping (am DT vertreten mit It Can't Happen Here, und In der Sache J. Robert Oppenheimer)
20.10. 19.00 Uhr Schauspielhaus Hannover
Platonowa
nach Platonow von Anton Tschechow
Regie: Stephan Kimmig (am DT vertreten z.B. mit Westend, Phädra und Die Glasmenagerie)
22.10. 19.00 Uhr Thalia Theater Hamburg
Immer noch Sturm
von Peter Handke
Regie: Dimiter Gotscheff
u.a. mit Jens Harzer (am DT zu sehen in Onkel Wanja)
23.10. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Werther
nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Lilja Rupprecht (am DT vertreten mit Lenz und Hundeherz, ab Dezember auch mit Ode)
24.10. 20.15 Uhr Deutsches Theater Bar
DT - Freunde - Talk- Show
DT Freunde-Vorstandsmitglied Jürgen Büsselberg im Gespräch mit zwei Mitgliedern des Ensembles
Gäste diesmal Linn Reusse und Marcel Kohler.
26.10. 19.30 Uhr Staatsschauspiel Dresden
Der gute Mensch von Sezuan
von Bertolt Brecht, Version 1943
mit Musik von Paul Dessau
Regie: Nora Schlocker (am DT vertreten mit Der Plan von der Abschaffung des Dunkels)
27.10. 19.00 Uhr Premiere
Deutsches Theater Kammerspiele
Glaube Liebe Hoffnung
von Öden von Horváth
Regie: Jürgen Kruse (am DT vertreten auch mit Das Missverständnis)
31.10. 19.00 Uhr Thalia Theater Hamburg
Die Katze und der General
von Nino Haratischwili 
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Zeiten des Aufruhrs, Das Spiel ist aus  und Vor Sonnenaufgang)
u.a. mit Ole Lagerpusch, am DT zu sehen  u.a. in Das Spiel ist aus und Zeiten des Aufruhrs) und Jirka Zett (am DT zu sehen in Die Möwe)

MONIKA WULFF, BUCHHÄNDLERIN

Mitglied bei den DT Freunden seit 2007

Ich bin dabei!

Datum Uhrzeit November 2019
02.11. 19.00 Uhr Premiere
Deutsches Theater 
Franziska Linkerhand
nach dem Roman von Brigitte Reimann
Regie: Daniela Löffner (am DT vertreten auch mit Väter und Söhne)
02.11. 19.30 Uhr Staatsschauspiel Dresden
Der Kirschgarten
von Anton Tschechow
Regie: Andreas Kriegenburg (am DT vertreten mit Nathan der Weise)
03.11. 17.00 Uhr Premiere
Deutsches Theater Saal
Der kleine König Dezember
Familienstück von Axel Hacke
Regie: Anne Bader
03.11. 18.00 Uhr Schauspielhaus Zürich Pfauen
Der erste fiese Typ
nach dem Roman von Miranda July
Regie: Christopher Rüping (am DT vertreten mit It Can't Happen Here, und In der Sache J. Robert Oppenheimer)
04.11. 20.00 Uhr Münchner Kammerspiele
Macbeth
nach William Shakespeare
von Amir Reza Koohestani
Regie: Amir Reza Koohestani (am DT vertreten mit Philoktet)
05.11. 19.30 Uhr Staatsschauspiel Dresden
Der gute Mensch von Sezuan
von Bertolt Brecht, Version 1943
mit Musik von Paul Dessau
Regie: Nora Schlocker (am DT vertreten mit Der Plan von der Abschaffung des Dunkels)
08.11. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Werther
nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Lilja Rupprecht (am DT vertreten mit Lenz und Hundeherz, ab Dezember auch mit Ode)
08.11. 19.30 Uhr Staatsschauspiel Dresden
Mutter Courage und ihre Kinder
Eine Chronik aus dem 30jährigen Krieg
von Bertold Brecht
Koproduktion mit dem Ungarischen Theater in Cluj
Regie: Armin Petras (am DT vertreten mit Die stillen Trabanten)
13.11. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Platonowa
nach Platonow von Anton Tschechow
Regie: Stephan Kimmig (am DT vertreten z.B. mit Westend, Phädra und Die Glasmenagerie)
14.11. 20.00 Uhr Thalia-Theater Hamburg
Medea und Jason
von Franz Grillparzer
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Zeiten des Aufruhrs,  Vor Sonnenaufgang und Das Spiel ist aus)
15.11. 20.00 Uhr Premiere
Deutsches Theater Box
Die Pest
nach dem Roman von Albert Camus
Regie: András Dömötör (am DT vertreten bereits mit Solaris,König Ubu und zu unseren füssen, das gold, aus dem boden verschwunden)
16.11. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Platonowa
nach Platonow von Anton Tschechow
Regie: Stephan Kimmig (am DT vertreten z.B. mit Westend, Phädra und Die Glasmenagerie)
17.11. 17.00 Uhr (!) Schauspielhaus Hannover
Werther
nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Lilja Rupprecht (am DT vertreten mit Lenz und Hundeherz, ab Dezember auch mit Ode)
21.11. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Werther
nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Lilja Rupprecht (am DT vertreten mit Lenz und Hundeherz, ab Dezember auch mit Ode)
22.11. 19.30 Uhr Staatsschauspiel Dresden
Kasimir und Karoline
von Öden von Horváth
Regie: Nora Schlocker (am DT vertreten mit Der Plan von der Abschaffung des Dunkels)
22.11. 20.30 Uhr Münchner Kammerspiele KAMMER 1
Trommeln in der Nacht
von Bertolt Brecht
Regie: Christopher Rüping (am DT vertreten mit It Can't Happen Here und In der Sache J. Robert Oppenheimer)
u.a. mit Wiebke Mollenhauer (am DT zu sehen in In der Sache J. Robert Oppenheimer und  It Can*t Happen Here)
22.11. 20.00 Uhr Premiere
Deutsches Theater 
Hekabe - Im Herzen der Finsternis
nach Homer und Euripides
Regie: Stephan Kimmig (am DT vertreten auch mit Phädra, Westend, Die Glasmenagerie und Ismene - Schwester von ...)
23.11. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Werther
nach dem Roman von Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Lilja Rupprecht (am DT vertreten mit Lenz und Hundeherz, ab Dezember auch mit Ode)
26.11. 19.00Uhr Thalia - Theater Hamburg
Panikherz
von Benjamin von Stuckrad-Barre in einer Bearbeitung von Christopher Rüping
Regie: Christopher Rüping  - am DT vertreten mit It Can't Happen Here und In der Sache J. Robert Oppenheimer)
26.11. 19.30 Uhr Staatsschauspiel Dresden
Mutter Courage und ihre Kinder
Eine Chronik aus dem 30jährigen Krieg
von Bertold Brecht
Koproduktion mit dem Ungarischen Theater in Cluj
Regie: Armin Petras (am DT vertreten mit Die stillen Trabanten)
28.11. 19.30 Uhr Thalia Theater Hamburg
Die Katze und der General
von Nino Haratischwili 
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Zeiten des Aufruhrs, Das Spiel ist aus  und Vor Sonnenaufgang)
u.a. mit Ole Lagerpusch, am DT zu sehen  u.a. in Das Spiel ist aus und Zeiten des Aufruhrs) und Jirka Zett (am DT zu sehen in Die Möwe)
29.11. 20.00 Uhr Premiere
Deutsches Theater Kammerspiele
Wolken.Heim.
von Elfriede Jelink
Regie: Martin Laberenz (am DT vertreten auch mit WUT - ebenfalls Jelink - und Publikumsbeschimpfung)
29.11. 19.30 Uhr Schauspielhaus Hannover
Platonowa
nach Platonow von Anton Tschechow
Regie: Stephan Kimmig (am DT vertreten z.B. mit Westend, Phädra und Die Glasmenagerie)

PETER FRIEDERICI, MITARBEITER IM AUFBAU-VERLAG
 

Mitglied bei den DT Freunden seit 1999

Ich bin dabei!

Datum Uhrzeit Dezember 2019
02.12. 19.30 Uhr Thalia Theater Hamburg
Die Katze und der General
von Nino Haratischwili 
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Zeiten des Aufruhrs, Das Spiel ist aus  und Vor Sonnenaufgang)
u.a. mit Ole Lagerpusch, am DT zu sehen  u.a. in Das Spiel ist aus und Zeiten des Aufruhrs) und Jirka Zett (am DT zu sehen in Die Möwe)
03.12. 19.30 Uhr Thalia Theater Hamburg
Die Katze und der General
von Nino Haratischwili 
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Zeiten des Aufruhrs, Das Spiel ist aus  und Vor Sonnenaufgang)
u.a. mit Ole Lagerpusch, am DT zu sehen  u.a. in Das Spiel ist aus und Zeiten des Aufruhrs) und Jirka Zett (am DT zu sehen in Die Möwe)
06.12. 20.00 Uhr Thalia-Theater Hamburg
Medea und Jason
von Franz Grillparzer
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Zeiten des Aufruhrs,  Vor Sonnenaufgang und Das Spiel ist aus)
08.12. tba. Deutsche Erstaufführung
Deutsches Theater Box
Zu der Zeit der Königinmutter
von Fiston Mwanza Mujila
Regie: Charlotte Sprenger
08.12. 19.00 Uhr Premiere
Schauspielhaus Hannover
Iphigenie
von Euripides und Johann Wolfgang von Goethe
Regie: Anne Lenk (am DT vertreten mit Der Menschenfeind und Das Fest)
15.12. tba. Uraufführung
Deutsches Theater 
(Life On Earth Can Be Sweet) Donna
von René Pollesch
Regie: René Pollesch (am DT vertreten auch mit Cry Baby und Black Maria)
15.12. 19.00 Uhr Thalia-Theater Hamburg
Medea und Jason
von Franz Grillparzer
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Zeiten des Aufruhrs,  Vor Sonnenaufgang und Das Spiel ist aus)
20.12. tba. Uraufführung
Deutsches Theater Kammerspiele
Ode
von Thomas Melle
Regie: Lilja Rupprecht (am DT vertreten auch mit Hundeherz und Lenz)
26.12. 19.00 Uhr Thalia-Theater Hamburg
Das achte Leben (Für Brillka)
Von Nino Haratischwilli
Regie: Jette Steckel (am DT vertreten mit Das Spiel ist aus, Vor Sonnenaufgang und Zeiten des Aufruhrs)




28.12. 13.00 Uhr Münchner Kammerspiele
Dionysos Stadt
Dauer: 10 Stunden ! Verpflegung vor Ort möglich
Regie: Christoper Rüping (am DT vertreten mit It Can't Happen Here  und In der Sache J. Robert Oppenheimer) 
29.12. 12.00 Uhr Münchner Kammerspiele
Dionysos Stadt
Dauer: 10 Stunden ! Verpflegung vor Ort möglich
Regie: Christoper Rüping (am DT vertreten mit It Can't Happen Here  und In der Sache J. Robert Oppenheimer) 

Ich bin dabei!

Philipp Mohr, Student

DT Freund seit 2018
Datum Uhrzeit Januar 2020
04.01. 13.00 Uhr Münchner Kammerspiele
Dionysos Stadt
Dauer: 10 Stunden ! Verpflegung vor Ort möglich
Regie: Christoper Rüping (am DT vertreten mit It Can't Happen Here  und In der Sache J. Robert Oppenheimer) 
05.01. 12.00 Uhr Münchner Kammerspiele
Dionysos Stadt
Dauer: 10 Stunden ! Verpflegung vor Ort möglich
Regie: Christoper Rüping (am DT vertreten mit It Can't Happen Here  und In der Sache J. Robert Oppenheimer) 
17.01. 19.30 Uhr Thalia - Theater Hamburg
Panikherz
von Benjamin von Stuckrad-Barre in einer Bearbeitung von Christopher Rüping
Regie: Christopher Rüping  - am DT vertreten mit It Can't Happen Here und In der Sache J. Robert Oppenheimer)
30.01. 19.30 Uhr Premiere
Schauspielhaus Hannover / Ballhof Eins
Der tolle Tag oder: Figaros Hochzeit
von Pierre-Augustin Caron
Regie: András Dömötör (am DT vertreten mit Solaris, König Ubu, zu unseren füßen, das gold, aus dem boden verschwunden und ab November auch mit Die Pest)