Julischka Eichel

1981 in Tübingen geboren. Sie studierte Schauspiel an der Hochschule für Schauspielkunst 'Ernst Busch' Berlin. Am Deutschen Nationaltheater Weimar spielte sie in der Inszenierung 'Krankheit der Jugend' in der Regie von Tilmann Köhler, die zum Theatertreffen 2007 nach Berlin eingeladen wurde. Dafür wurde sie als beste Nachwuchsdarstellerin mit dem Alfred-Kerr-Darstellerpreis ausgezeichnet und durch die Jury der Zeitschrift Theater heute zur Nachwuchsschauspielerin des Jahres gewählt. Im selben Jahr war sie auch in dem Kinofilm 'Mein Freund aus Faro' zu sehen. Darüber hinaus ist sie in verschiedenen Fernsehproduktionen zu sehen, u. a. in 'KDD – Kriminaldauerdienst' (2009), 'Mord mit Aussicht' (2009), 'Tatort' (2010) und 'Ein starkes Team' (2010). Im Mai 2011 erhielt sie den Theaterpreis der Freunde des Maxim Gorki Theaters Berlin, wo sie 2007.2008 bis 2011.2012 Ensemblemitglied war. Hier spielte sie u. a. Marie in Büchners 'Woyzeck' sowie Ophelia in Shakespeares 'Hamlet', beides in der Regie von Tilmann Köhler.