Stephan Komitsch (impulskontrolle)

wurde 1974 in Freiburg im Breisgau geboren. Bevor er 1997 das Studium der Film-, Fernseh- und Theaterwissenschaft an der Ruhr-Universität Bochum begann, war er als Assistent für verschiedene Fotografen tätig. 2002 und 2003 leitet er das Internationale Videofestival in Bochum. Seit 2001 ist er hauptberuflich als Kameramann und Videodesigner für Theater- und Opernproduktionen tätig und hat in diesem Rahmen u.a. am Schauspielhaus Bochum, am Burgtheater Wien sowie am Schauspielhaus Zürich gearbeitet.