DT-Dramaturgin Christa Müller und SPIEGEL-Kulturjournalistin Anke Dürr waren in enger Zusammenarbeit mit der DT-Dramaturgie die Kuratorinnen  des Gastspielprogramms der Autorentheatertage 2017. Unabhängig davon hatte Anke Dürr als Jury-Sprecherin zusammen mit der Schauspielerin Annette Paulmann und dem Filmemacher  Jan-Ole Gerster die Aufgabe, aus 125 Einsendungen die drei Stücke für die Uraufführungen in der Langen Nacht bei den Autorentheatertagen auszuwählen. Hier erzählt Christa Müller unter anderem vom Auswahlverfahren für das Gastspielprogramm und stellt einige der Inszenierungen vor.