Albert Ostermaier, geboren 1967 in München, ist einer der aktivsten deutschen Theaterautoren. Neben seinen Texten für die Bühne schreibt er auch Lyrik und Romane. Für das Staatstheater Nürnberg verfaßte er unter dem Titel „Linke Läufer (Erster sein)“ ein „Requiem für Janö Konrad“. Konrad war von 1930 bis 1932 Trainer des 1. FC Nürnberg. Warum dessen Geschichte ihn als Autor und als aktiver Fußballspieler interessiert hat, auch darüber berichtet Albert Ostermaier hier im Gespräch mit Jürgen Büsselberg. Foto: Kunstverlust e.V.