Mit seinen drei Stücken „Coriolan“, „Julius Caesar“ und „Antonius und Cleopatra“ beschreibt William Shakespeare die Anfänge der Republik und ihr blutiges Ende. In unseren beiden Hör-Stücken zu „Rom“ stellt Ihnen DT Dramaturg John von Düffel die männlichen Protagonisten vor, also Coriolan, Caesar und Antonius. Er berichtet aber auch, welchen besonderen Blick Regisseurin Karin Henkel auf die Frauen, die Mutter Coriolans, Cleopatra und Octavia, in diesem Spiel aus Macht, Krieg, Tyrannenmord und Intrigen hat.