Mit dem Theaterabend 'Rom' präsentiert das Deutsche Theater eine Montage aus drei Stücken von William Shakespeare: 'Coriolan', 'Julius Caesar' und 'Antonius und Cleopatra'. Erzählt wird die Geschichte des antiken Rom, das in dem Moment, als es zur ersten Republik wurde stets von Gewalt und Tyrannei bedroht war. Im Podcast stellt Ihnen Dramaturg John von Düffel die drei männlichen Protagonisten vor und schildert, welchen besonderen Blickwinkel Regisseurin Karin Henkel auf diese drei Stücke hat.