Im zweiten Nachgespräch traf Autor und Regisseur Andres Veiel im Anschluss an die Vorstellung vom 11.11.18 Hans-Jürgen Urban, Vorstand der IG Metall, zum Gespräch. Moderatorin Ulrike Herrmann (Wirtschaftsredakteurin der taz) stellte ihn als den "intellektuellen Vordenker der gesamten Gewerkschaftsbewegung" vor, der sich – ebenso wie das Theaterstück – mit den Fragen der Zukunft beschäftigt. Im Gespräch ging es auch darum, wie man die IG Metall als Gewerkschaft durch die Krisen der Zukunft steuert und was Digitalisierung und Robotisierung für die Gewerkschaft bedeuten.