In „Der Hals der Giraffe“ erzählt die Autorin Judith Schalansky von einer Zeit des Übergangs: das Alte gibt es nicht mehr, das Neue bleibt fremd. Philipp Anrold inszeniert für das Deutsche Theater eine Bühnenversion. In diesem Podcast hören sie unter anderem DT-Schauspielerin Linn Reusse mit Auszügen aus „Der Hals der Giraffe“ und ein Gespräch, das Dramarturgin Juliane Koepp bei „Früh-Stücke“ am 18. August 2019 mit der Kostümbildnerin Julia Dietrich führte.