Ungewöhnliche Zeiten erfordern kreative Experimente, die Suche nach neuen Möglichkeiten. Das Junge DT kann seine Produktionen derzeit natürlich auch nicht im Theater zeigen. Deshalb weicht es auf eine eigens für das Netz produzierte Inszenierung aus. Lasse Scheiba, Dramaturg und Theaterpädagoge am Jungen DT führte Regie bei „Zoom in: Romeo+Julia“. Auf welch’ ungewöhnlichen Wegen diese Produktion zustand gekommen ist, darüber berichtet er hier zusammen mit Livia Wolf, die die Rolle der Julia spielt. Die Web-Serie „Zoom in: Romeo+Julia“ ist ab dem 5. April 2020 auf der Website des Jungen DT zu sehen. Bei der Online-Premiere am 4. April um 20 Uhr gibt es auf Youtube die einmalige Möglichkeit alle Folgen hintereinander zu schauen, unterbrochen durch Liveschaltungen in die Wohnungen des Ensembles.