Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Showcase Beat Le Mot nach den Gebrüdern Grimm
Konzeption, Bühne & Regie Showcase Beat Le Mot
Choreografie Jochen Roller
Kostüme Clemens Leander
Musik Albrecht Kunze
Analoge Animationsmaschine Alexej Tchernyi
Produktionsleitung Olaf Nachtwey
Assistenz Johanna Thomas
Licht & Ton Joschka Eckert
Dramaturgie Tamina Theiß
Berlin-Premiere
16. November 2018, Kammerspiele
für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene
Nikola Duric
Thorsten Eibeler
Lisa Hrdina
Dariusz Kostyra
Veit Sprenger
Nikola Duric, Thorsten Eibeler, Lisa Hrdina, Dariusz Kostyra, Veit Sprenger
Badische Zeitung
Marion Klötzer, 05.03.2018
Was die Berliner Performance-Gruppe 'Showcase Beat Le Mot' in Zusammenarbeit mit dem Theater Freiburg aus "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" nach den Gebrüdern Grimm macht, ist über 90 Minuten lang spannende Assoziationsreise und verspielt-spontanes Happening in einem: Es gibt magische Momente, große Bilder und kleinen Slapstick, vor allem aber scheint die Geschichte vor den Augen des Publikums jetzt und hier erst zu entstehen. Was die Berliner Performance-Gruppe 'Showcase Beat Le Mot' in Zusammenarbeit mit dem Theater Freiburg aus "Der Teufel mit den drei goldenen Haaren" nach den Gebrüdern Grimm macht, ist über 90 Minuten lang spannende Assoziationsreise und verspielt-spontanes Happening in einem: Es gibt magische Momente, große Bilder und kleinen Slapstick, vor allem aber scheint die Geschichte vor den Augen des Publikums jetzt und hier erst zu entstehen.

Eine Koproduktion mit

Gefördert durch

Außerdem im Spielplan

Heute2021222324252627282930Oktober 12345678910111213141516171819202122232425262728293031November 123456789101112131415161718192021222324252627282930Dezember 12345678910111213141516171819202122232425262728293031
Mit englischen Übertiteln
von Björn SC Deigner
nach einer Idee von Anna Berndt
in einer Fassung von Sebastian Hartmann
Regie: Sebastian Hartmann
Nachgespräch – Saal
Kammerspiele
19.30 - 21.10

Hundeherz

nach Michail Bulgakow
Box
20.00 - 21.25
Mit englischen Übertiteln
von Arthur Miller
Regie: Bastian Kraft
Deutsches Theater
20.00 - 21.30
19.30 Einführung – Saal