Junges DT

Frühlingscamp 2019

Familienbande – Wie wollen wir zusammen leben?
Künstlerische Leitung Birgit Lengers, Lasse Scheiba
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wir haben Material gesammelt. Szenen entwickelt. Und Spiele gespielt. Morgen ist die große Abschlusspräsentation des #frühlingscamp. 17 Uhr in den Kammerspielen. Kommt vorbei. . . Das Frühlingscamp 2019. 90 Jugendliche besetzten Anfang der Osterferien das Deutsche Theater. Gemeinsam bilden wir Banden, Theaterfamilien auf Zeit und Kunstkollektive. In sechs Camps entwickeln die Teilnehmenden mit Künstler*innen ihre Visionen vom Zusammenleben. Präsentation am 27.4.19 . . #jungesdt #deutschestheater #deutschestheaterberlin #theater #theatre #berlin #berlintheater #jugendliche #tanz #tanztheater #frühlingscamp #2019 #ostern #april #kulturellebildung #familienbande #zusammenleben Video: Marijana Verhoef

Ein Beitrag geteilt von Junges DT (@jungesdt) am

ALLE CAMPS SIND BEREITS AUSGEBUCHT. ES IST LEIDER KEINE ANMELDUNG MEHR MÖGLICH.

DIE CAMPS

Camp 1 (ab 12 Jahren)

BLUTSBANDE

Leitung: Jenke Nordalm
Camp 2 (ab 12 Jahren)

FAMILIEN. GEISTER. HAUS.

Leitung: Maria Lilith Umbach und Hieu Hoang
Camp 3 (ab 14 Jahren)

BODY.VOICE.TOGETHER

Leitung: Izabela Chlewínska
Camp 4 (ab 14 Jahren)

PER AVATAR DURCH DIE MITTE

Leitung: Gesine Danckwart und Eva-Maria Bertschy
Camp 5 (ab 16 Jahren)

THINGS WE COULDN'T FORGET

Leitung: Kamilė Gudmonaitė
Camp 6 (ab 16 Jahren)

KOMMUNE 19 

Leitung: Krzysztof Minkowski

Gefördert von

Eine Kooperation mit

Außerdem im Spielplan

Mit Audiodeskription und Tastführung
Ein Familienstück nach dem Buch von Axel Hacke
Regie: Anne Bader
Karten für Audiodeskription und Tastführung noch vorhanden. Mit der Bitte um Anmeldung unter: 030.28441-221 oder service@deutschestheater.de.
Saal
16.00 - 17.00
Ausverkauft
Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Mit englischen Übertiteln
von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes
Regie: Jan Bosse
Deutsches Theater
19.00 - 21.30
DEUTSCHE ERSTAUFFÜHRUNG
Regie: Charlotte Sprenger
Premierenparty - Bar und Foyer Kammerspiele
Box
20.00
Ausverkauft
Evtl. Restkarten an der Abendkasse