Heute im DT

Der zerbrochne Krug

von Heinrich von Kleist
Regie: Anne Lenk
Ausgezeichnet mit dem Theaterpreis DER FAUST
Eine Inszenierung des Jungen DT

Miroloi

nach dem Roman von Karen Köhler
Kammerspiele
19.30 - 21.25
Vorstellungsänderung
Mit englischen Übertiteln
von Heinrich von Kleist
Regie: Anne Lenk
Heute zeigen wir Der zerbrochne Krug von Heinrich von Kleist als Ersatz für die Vorstellung Minna von Barnhelm von Gotthold Ephraim Lessing, die krankheitsbedingt leider entfallen muss. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für Der zerbrochne Krug oder können innerhalb von 14 Tagen an der Theaterkasse umgetauscht oder zurückgegeben werden.
Deutsches Theater
20.00 - 21.30
Vorstellung fällt leider aus
Regie: Jorinde Dröse
Aufgrund einer Erkrankung im Ensemble muss die Vorstellung Das Augenlid ist ein Muskel von Alexander Stutz heute leider ersatzlos entfallen. Bereits gekaufte Karten können innerhalb von 14 Tagen an der Theaterkasse umgetauscht oder zurückgegeben werden.
Box
20.00 - 21.20

Aktualisierter Spielplan

Trauer um Tobias Langhoff

Tobias Langhoff (*28.11.1962, †28.11.2022)

Miroloi erhält Deutschen Theaterpreis DER FAUST 2022

nächste Vorstellung: Samstag, 3. Dezember um 19.30 Uhr
Besondere Einblicke

Öffentliche Probe von Angabe der Person

DT-Magazin zum Jahresende

Ab sofort im Foyer erhältlich und hier zum Durchblättern und Downloaden.

Spendenaktion im Deutschen Theater
zugunsten "Ärzte ohne Grenzen"

DT-Geschenke

Angabe der Person

von Elfriede Jelinek
Regie: Jossi Wieler
Uraufführung: Fr., 16. Dezember, 19.30 Uhr, Deutsches Theater

Caligula

von Albert Camus
Regie: Lilja Rupprecht
Premiere: Sa., 17. Dezember, 20.00 Uhr, Kammerspiele

Leonce und Lena

von Georg Büchner
Regie: Ulrich Rasche
Premiere: Fr., 20. Januar, 19.30 Uhr, Deutsches Theater

As You Fucking Like It

nach William Shakespeare
Regie: Bastian Kraft
Fr., 2., Sa., 8., So., 9., So., 25.+ Sa., 31. Dezember in den Kammerspielen

Das Himmelszelt

von Lucy Kirkwood
Regie: Jette Steckel
Do., 8. Dezember / So., 1. Januar im Deutschen Theater

Minna von Barnhelm

von Gotthold Ephraim Lessing
in einer Fassung von Anne Lenk und David Heiligers
Regie: Anne Lenk
So., 11., So., 25. + Sa., 31. Dezember im DT

Das Restaurant Tam Tam

Auf dem Weg zu einem (ökologisch) nachhaltigeren Theater

Plädoyer der "Initiative GG 5.3 Weltoffenheit"

Berliner Erklärung der VIELEN

NEWSLETTER

Einmal pro Woche Neuigkeiten aus dem DT

NEWSLETTER

Einmal pro Monat zur Veröffentlichung des Spielplans

Noch näher dran