Heute

Väter und Söhne

von Brian Friel nach dem Roman von Iwan Turgenjew
Regie: Daniela Löffner
Heute212223242526272829März 12345678910111213141516171819202122232425262728293031April 123456789101112131415161718192021222324252627282930
von Brian Friel nach dem Roman von Iwan Turgenjew
Kammerspiele
19.00 - 22.55
Ausverkauft
Evtl. Restkarten an der Abendkasse
von Alfred Jarry
Box
20.00 - 21.40
Premiere am 1.3., Kammerspiele

jedermann (stirbt)

von Ferdinand Schmalz
Regie: Data Tavadze
Premiere am 8.3., Deutsches Theater

Decamerone

von Kirill Serebrennikov nach Motiven von Giovanni Boccaccio in zehn Geschichten
Regie: Kirill Serebrennikov
Koproduktion mit dem Gogol-Center Moskau

Einladung zum Berliner Theatertreffen 2020 für
Der Menschenfeind

Wieder im Spielplan

Am 29.2., Box

Zu der Zeit der Königinmutter

von Fiston Mwanza Mujila
Regie: Charlotte Sprenger
Zum letzten Mal am 27.2., DT

In der Sache J. Robert Oppenheimer

von Heinar Kipphardt
Regie: Christopher Rüping

Ode für Stücke 2020 nominiert

Neu im Repertoire

Das Gewächshaus

von Jordan Tannahill
Regie: Salome Dastmalchi
Eine Inszenierung des Jungen DT
Neu im Repertoire

Die Räuber

Eine Überschreibung nach Friedrich Schiller in einer Fassung von Joanna Praml und Dorle Trachternach 
Regie: Joanna Praml
Eine Inszenierung des Jungen DT
Am 25.2. + 1.3., Deutsches Theater

Don Quijote

von Jakob Nolte nach Miguel de Cervantes
Regie: Jan Bosse

Audiodeskription am Deutschen Theater Berlin

Wieder am 22.2., Deutsches Theater

Lear

nach William Shakespeare und: Die Politiker von Wolfram Lotz
Regie: Sebastian Hartmann

Hasta la Westler, Baby!

Ein deutsches Theater mit Musik, von Tom Kühnel und Jürgen Kuttner.

Autorentheatertage 2020

Spielzeithefte 2019/20

AUSSER SICH

Mit allen Premieren und Reihen der nächsten Spielzeit und Ensemblefotos aus Produktionen von Arno Declair:

RAGE – EGAL

Hier geht es zu den Inszenierungen und Projekten des Jungen DT und zum Angebot "Theater & Schule":

Mediathek

NEWSLETTER

Einmal pro Woche Neuigkeiten aus dem DT

NEWSLETTER

Einmal pro Monat zur Veröffentlichung des Spielplans

Noch näher dran