Autorentheatertage 2019

Das Medium ist die Massage

Dieser Gedanke steht über dem diesjährigen Fotoblog – und es ist nicht gleich der erste Schreibfehler – zumindest nicht meiner:

"Eigentlich handelte es sich um einen Fehler des Schriftsetzers, der e und a verwechselt hatte. McLuhan aber soll, als er die Druckfahnen sah, begeistert ausgerufen haben: 'Lasst es so. Es ist großartig und genau richtig.' Denn der neue Titel pointierte auf freche Weise genau das, was McLuhan sagen wollte: Die Medien wirken auf unsere Sinne, sie massieren gleichsam unser gesamtes Sensorium, so wie die Werbeindustrie Auge und Ohr bearbeitet. Und dabei sei das Thema zweitrangig, egal ob es Shakespeare, Shampoo oder Schizophrenie heißt."

Quelle:
http://www.deutschlandfunk.de/das-medium-ist-die-botschaft.1148.de.html?dram:article_id=180798

Also viele Fotos, wenig Worte!