Olga Ventosa Quintana

Olga Ventosa Quintana wurde 1979 in Barcelona geboren. Ab 2000 assistierte sie im Bereich Bühnen- und Kostümbild für Schauspiel, Musiktheater und Tanz am Schauspiel Frankfurt, dem Bayerischen Staatsschauspiel, am Schauspielhaus Bochum, sowie am Theater Freiburg u.a. bei Regisseuren wie Michael Thalheimer, Andreas Kriegenburg, Volker Lösch, Karin Henkel, Amélie Niermeyer, Matthias Hartmann, Gerd Heinz, Sebastian Baumgarten und Günter Krämer. 2004 übernahm sie die Ausstattungsleitung am Theater Freiburg. Von 2009 bis 2011 am Schauspiel Frankfurt als Hausbühnenbildnerin fest engagiert, entwarf sie u.a. die Bühnenbilder für die deutschsprachigen Erstaufführungen von “Die Frau die gegen Türen rannte” von Roddy Doyle (Regie Oliver Reese), die zu mehreren Theatern eingeladen wurde, sowie “Steilwand/ Terminal 5” von Simon Stephens (Regie Lily Sykes) und für “Lanzarote” von Michel Houellebecq (Regie Karoline Behrens), eingeladen zum Kaltstartfestival 2011 in Hamburg. Seit 2011 arbeitet sie als freie Bühnenbildnerin für Musiktheater und Schauspiel mit Regisseuren wie Andreas Kriegenburg, Joachim Schlömer und Karoline Behrens. Ihr Debüt in der Sparte Musiktheater war das Bühnenbild für Beethovens „Fidelio“ (Regie Joachim Schlömer), womit das Konzert Theater Bern 2012 eröffnet wurde. 2013 leitete sie zudem die Projekte der Komischen Oper in den Werkstätten der Stiftung Oper in Berlin.