Florentijn Boddendijk

Florentijn Boddendijk ist Komponist, Musiker und Musiktheatermacher. Er arbeitete (wörtl.: hat gewirkt bei) im Veenstudio der Theatergruppe Hollandia. Für das Holland Festival  entwarf  er in 2001 das Musiktheaterspektakel 'Alpe d'Huez'. Für diverse  Veranstaltungsorte initiierte und entwickelte er zusammen mit Remco de Jong und Rosa Reuten u.a. 'To the Max' (2004) und 'Tel sell dellerium' (2006). 2005 realisierte er zusammen mit Bart Visser und Lex Bohlmeijer die Multi-Media-Theatervorstellung 'Everest 96'. Seit 1998 arbeiten FB und RdJ zusammen an der Musik für verschiedene Theaterinszenierungen, bei Artemis ondermeer aan Haast of de Kokadrielje, Uptijd, Cruise und Woeste Hoogten.