Wer hat Angst vor Virginia Woolf?

von Edward Albee
In der Übersetzung von Pinkas Braun, durchgesehen von Bernd Wilms Ein Kindervers, der nicht fröhlich klingt, so als würde sich ein Kind im Wald Mut zusprechen: "Wer hat Angst vorm bösen Wolf?" Die Erwachsenen machen daraus einen Partywitz, und weil sie gebildet sind und zynisch, ersetzen sie den Wolf durch eine literarische Figur: Virginia Woolf. Aber die Kinderangst ist geblieben. Wir sind in einem amerikanischen College. Martha, 52, die temperamentvolle Tochter des Rektors, und ihr Mann George, 46, Dozent für Geschichte, kehren heim von Papas Party. Viel Alkohol und dann – späte Gäste. Nick, 28, blond, durchtrainiert, Biologe und seine Frau Honey, 26, blond und zierlich, sind die Neulinge auf dem Campus. Es beginnt ein gnadenloser Kampf, ein Krieg mit kleinen Triumphen und großen Niederlagen. Vier grandios verzweifelte, erbärmliche, absurde Helden in einer grandios verkorksten Nacht. In Edward Albees Fest für Schauspieler sind Corinna Harfouch und Ulrich Matthes Martha und George. Katharina Schmalenberg und Alexander Khuon sind Honey und Nick. Die Inszenierung von Jürgen Gosch wurde 2005 zum Berliner Theatertreffen eingeladen. Für seine Darstellung des George erhielt Ulrich Matthes 2004 den Gertrud-Eysoldt-Ring für herausragende schauspielerische Leistungen und die Kür zum "Schauspieler des Jahres 2005".
Bühne / Kostüme Johannes Schütz
Premiere 18. November 2004
Corinna HarfouchMartha
Alexander KhuonNick
Ulrich MatthesGeorge
Katharina SchmalenbergHoney

Außerdem im Spielplan

Heute2425262728293031Februar 12345678910111213141516171819202122232425262728März 12345678910111213141516171819202122232425262728293031
Vorstellung fällt leider aus
Zum letzten Mal
Ein Familienstück nach dem Buch von Axel Hacke
Regie: Anne Bader
Wegen Erkrankung im Ensemble muss die Vorstellung Der kleine König Dezember nach dem Buch von Axel Hacke heute leider ersatzlos entfallen. Bereits gekaufte Karten können innerhalb von 14 Tagen an der Theaterkasse umgetauscht oder zurückgegeben werden.
Saal
15.00 - 16.00
Mit englischen Übertiteln
von Sophokles
Regie: Ulrich Rasche
Deutsches Theater
18.00 - 20.30
Vorstellung fällt leider aus
nach dem Roman von Albert Camus
Regie: András Dömötör
Wegen Erkrankung im Ensemble muss die Vorstellung leider ersatzlos entfallen. Bereits gekaufte Karten können innerhalb von 14 Tagen an der Theaterkasse umgetauscht oder zurückgegeben werden.
Kammerspiele
19.00 - 20.20
Ausverkauft
Evtl. Restkarten an der Abendkasse