Mein Leben in Aspik

nach dem Roman von Steven Uhly
Bühne Ev-Simone Benzing
Kostüme Henrike Huppertsberg
Licht Heiko Thomas
Dramaturgie Bernd Isele
Musik und Sounddesign Malte Preuss
Uraufführung
29. September 2022
Box
Simon Brusis
Susanne Jansen
Berliner Zeitung
Doris Meierhenrich, 01.10.2022
Selten sieht man so ideenreich virtuos mit Masken, Vorhängen und Gesten spielen, wie Susanne Jansen und Simon Brusis es hier tun, während sie durch sechs, sieben Rollen jonglieren. Ein Fest. Selten sieht man so ideenreich virtuos mit Masken, Vorhängen und Gesten spielen, wie Susanne Jansen und Simon Brusis es hier tun, während sie durch sechs, sieben Rollen jonglieren. Ein Fest.

Außerdem im Spielplan

Mit englischen Übertiteln
von Lucy Kirkwood
Regie: Jette Steckel
Deutsches Theater
20.00 - 22.40
Vorstellungsänderung
Eine Inszenierung des Jungen DT

Im Spiegelsaal

nach der Graphic Novel von Liv Strömquist
Regie: Katharina Bill
Heute zeigen wir Im Spiegelsaal nach der Graphic Novel von Liv Strömquist als Ersatz für die Vorstellung Das Augenlid ist ein Muskel von Alexander Stutz, die krankheitsbedingt leider entfallen muss. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für Im Spiegelsaal oder können innerhalb von 14 Tagen an der Theaterkasse umgetauscht oder zurückgegeben werden.
Box
20.00 - 21.30
Mit englischen Übertiteln
nach William Shakespeare
Regie: Bastian Kraft
Kammerspiele
20.30 - 22.10