Jean Chaize

Auf dieser Seite

Vita

Nach einer Ausbildung als Balletttänzer in Montpellier, Monaco, Cannes und Paris und Mathematikstudium in Montpellier, Nizza und Paris arbeitet Jean Chaize – 1954 geboren – als freiberuflicher Tänzer in Paris und Madrid. Von 1981bis 82 ist er als Balletttänzer am Staatstheater Kassel und von 1982 bis 88 am Nationaltheater Mannheim engagiert. Von 1988 bis 2000 arbeitet er als Tanztheaterdarsteller unter der Leitung von Johann Kresnik in Heidelberg (Städtische Bühne), Bremen (Bremer Theater), Berlin (Volksbühne). 

Seit 2000 ist er freiberuflicher Tänzer/Schauspieler/Performer und hat mit vielen Choreograf:innen und Regisseur:innen wie Karin Henkel, Frank Castorf, René Pollesch, Reinhild Hoffmann, Alexis Forestier, Christoph Schlingensief, Luk Perceval, Friedrich Lichtenstein, Christoph Marthaler, Ruedi Häusermann, Anta Helena Recke, Max Linz und dem Kollektiv SheShePop gearbeitet.  
 

Termine → Jean Chaize

  • Do., 11. Juli 2024

    Ein Monolog von Ingrid Lausund REGIE FX Mayr

    • zum letzten Mal in dieser Spielzeit
    • Uraufführung

    Kammer

    11.07.2024

    20:00 → 21:30 Uhr