Am 20.04.2024 in der Kammer • Der geflügelte Froschgott

Ein Monolog von Ingrid Lausund REGIE FX Mayr

Spielplan

Meisterstück • Manipulation • Million •

Verführung VON Lukas Bärfuss REGIE András Dömötör

© Arno Declair Ulrich Matthes
© Arno Declair Birgit Unterweger, Ulrich Matthes
© Arno Declair Tamás Matkó (Live-Musik), Ulrich Matthes, Julia Windischbauer, Birgit Unterweger
© Arno Declair Ulrich Matthes, Julia Windischbauer
© Arno Declair Julia Windischbauer, Tamás Matkó (Live-Musik)
© Arno Declair Tamás Matkó, Julia Windischbauer, Ulrich Matthes
© Arno Declair Ulrich Matthes

Lukas Bärfuss widmet sich in seinem Stück der Kunst der Verführung. Wer will verführt werden? Wer lässt sich verführen? Spielen politische, amouröse, finanzielle oder moralische Motive eine Rolle? Oder werden schreckliche Schicksale nur benutzt, sodass sie bald schon zu Anekdoten verkommen, wenn die Zeitzeugen nicht mehr selbst zu Wort kommen können?

Verführung wieder am 19. April auf der DT Bühne.

Infos & Tickets

Frühling auf dem Vorplatz Laue Nächte und spannende Theaterabende

Liebes Publikum,

verbringen Sie den Wonnemonat Mai bei uns am DT.  Das sind die Neuheiten unsere Spielplans:

Freuen Sie sich auf die Premiere von Die Gehaltserhöhung von Georges Perec (Regie: Anita Vulesica) am 25. Mai. In Kooperation mit dem Carl-Friedrich-von-Siemens-Gymnasium feiert bei DT Jung* Let's Bunburise! am 23. Mai Premiere. DT Kontext lädt am 6. Mai zum Transformationssalon — Wie weiter mit dem Nahen Osten?.

Außerdem beginnt am 10. Mai der Vorverkauf für die diesjährigen Autor:innenTheaterTage! Das Programm veröffentlichen wir am 26. April, 18 Uhr im Rangfoyer.

Wir freuen uns auf Sie!

Wir stellen ein! •

Wir suchen eine:n Mitarbeiter:in Digitalisierung, Optimierung und Archiv (m/w/d) Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt

Verschickungskinder • DT Jung* • Ausschreibung •

Waren Sie einmal auf einer Kinderkur? Dann suchen wir Ihre Geschichte!

Seit Oktober forscht und probt der Spielklub „Am Meer wird es schön sein“ von DT Jung* mit 12 Jugendlichen zwischen 13 und 16 Jahren zu dem Thema „Verschickungskinder“ und wird dazu im Juli ein selbstentwickeltes Stück in der Box aufführen. Wenn Sie selbst ein Verschickungskind waren, dann würden wir uns sehr über eine Zusendung Ihrer Erfahrungen in Form von Emails oder Briefen freuen!

Hier geht es zur Ausschreibung.