Heute

Drei Schwestern

nach Anton Tschechow
Regie: Karin Henkel
Heute192021222324252627282930Dezember 12345678910111213141516171819202122232425262728293031Januar 12345678910111213141516171819202122232425262728293031

Kleist-Preis 2018

Verleihung an Christoph Ransmayr
Deutsches Theater
11.00
Mit englischen Übertiteln
nach Thomas Bernhard
Inszenierung: Thom Luz
Kammerspiele
19.00 - 20.15
Mit englischen Übertiteln
Vorstellungsänderung
nach Anton Tschechow
Die Vorstellung Cry Baby von René Pollesch muss wegen Erkrankung im Ensemble leider entfallen. Stattdessen spielen wir Drei Schwestern nach Anton Tschechow. Bereits für Cry Baby gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für Drei Schwestern oder werden innerhalb von 14 Tagen an der Theaterkasse zurückgenommen.
Deutsches Theater
19.30 - 21.30
von Anna Seghers
Box
20.00 - 21.40
Ausverkauft
Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Berlin-Premiere 30.11., KSP

Persona

von Ingmar Bergman, Regie: Anna Bergmann
Koproduktion mit dem Malmö Stadsteater
Premiere 1.12., Box

Hool

nach dem Roman von Philipp Winkler
Regie: Adrian Figueroa
Neu im Spielplan

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Showcase Beat Le Mot nach den Gebrüdern Grimm
Regie: Showcase Beat Le Mot
Für Kinder ab 7 Jahren und Erwachsene

Berliner Erklärung der VIELEN

Feminista, Baby!

nach dem SCUM-Manifesto von Valerie Solanas, Regie: Tom Kühnel, Jürgen Kuttner
Neu im Repertoire

Die stillen Trabanten

von Clemens Meyer, Regie: Armin Petras

Wieder im Spielplan

Am 23.11. & 23.12.

Sommergäste

von Maxim Gorki
Regie: Daniela Löffner
Am 30.11.

Diebe

von Dea Loher
Regie: Andreas Kriegenburg
Neue Podcast-Reihe

5 Fragen an ...

Wieder am 28.11. & 28.12., Kammerspiele

In Stanniolpapier

von Björn SC Deigner nach einer Idee von Anna Berndt
in einer Fassung von Sebastian Hartmann
Regie: Sebastian Hartmann
Das Deutsche Theater setzt sich für geflüchtete Menschen ein

Teilen macht Freude!


Seitdem im September 2015 für sieben Monate eine Notunterkunft in den eigenen Räumen für geflüchtete Menschen eingerichtet wurde, verstetigen das Deutsche Theater, seine Mitarbeiter_innen und ehrenamtliche Freunde unseres Theaters ihr Engagement für neuangekommene Menschen in unterschiedlichen Bereichen.

Mediathek

NEWSLETTER

Einmal pro Woche Neuigkeiten aus dem DT

NEWSLETTER

Einmal pro Monat zur Veröffentlichung des Spielplans

Noch näher dran