Heute

Der Mensch erscheint im Holozän

nach der gleichnamigen Erzählung von Max Frisch
Regie: Thom Luz
Heute2425262728März 12345678910111213141516171819202122232425262728293031April 123456789101112131415161718192021222324252627282930
von Hans Ulrich Schlumpf
Saal
19.00 - 19.50
Eintritt frei
mit englischen Übertiteln
nach der gleichnamigen Erzählung von Max Frisch
Regie: Thom Luz
Deutsches Theater
20.00 - 21.20
19.00 Film "J´ai le téléphone" von Hans Ulrich Schlumpf - Saal

Gespenster

Gespenster

Sebastian Hartmann
Premiere am 24. Februar, Deutsches Theater

Gespenster 

nach August Strindberg / Henrik Ibsen / Heinrich Heine
Regie: Sebastian Hartmann

Backstage Gespenster

Premiere am 26. Februar

WUT      

von Elfriede Jelinek
Regie: Martin Laberenz

WUT

WUT

Linn Reusse
Premiere am 17. März

Tod eines Handlungsreisenden

von Arthur Miller
Regie: Bastian Kraft
Dt. Erstaufführung am 25. März

Niemand

von Ödön von Horváth
Regie: Dušan David Pařízek

Die Glasmenagerie

von Tennessee Williams (Regie: Stephan Kimmig)
Am 1. März

Muttersprache Mameloschn

von Marianna Salzmann
Regie: Brit Bartkowiak
Dernière am 3. März

Hiob

Roman eines einfachen Mannes
von Joseph Roth
Regie: Anne Lenk

10 Gebote

Eine zeitgenössische Recherche von 15 Autor_innen, 9 Schauspieler_innen und 1 Schaf (Regie: Jette Steckel)
Das Deutsche Theater setzt sich für geflüchtete Menschen ein.


Teilen macht Freude!


Das Deutsche Theater und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in vielfältiger Weise mit den in Berlin ankommenden Geflüchteten verbunden.

Mediathek

NEWSLETTER

Einmal pro Woche Neuigkeiten aus dem DT

NEWSLETTER

Einmal pro Monat zur Veröffentlichung des Spielplans

Noch näher dran