Anja Rabes Bühne und Kostüme

Auf dieser Seite

Vita

Anja Rabes ist in München geboren. Nach einer Schneiderlehre an der Bayerischen Staatsoper studiert sie Theaterwissenschaft an der Ludwig Maximilian Universität München. Sie arbeitet als Kostümassistentin von Anna Viebrock, Axel Manthey und Johannes Grützke am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Burgtheater in Wien und an den Münchner Kammerspielen. Eigene Kostümentwürfe gestaltet sie in dieser Zeit für Tanztheaterproduktionen von Verena Weiss und Carolyn Carlson. Als freie Kostümbildnerin arbeitet sie seit 1994 regelmäßig mit den Regisseuren Jossi Wieler, Sergio Morabito, Stephan Kimmig, Johan Simons, Christoph Marthaler und Calixto Bieito für Schauspiel und Oper u.a. in München, Hamburg, Berlin, Oslo, Wien, London, Amsterdam und Stuttgart, bei der Ruhrtriennale und seit 1998 bei den Salzburger Festspielen.

Seit 2002 ist Anja Rabes als auch Bühnenbildnerin tätig. U.a. 2004 entwarf sie an den Münchner Kammerspielen Bühne und Kostüme für Jossi Wielers Inszenierung von Paul Claudels Mittagswende, eingeladen zum Berliner Theatertreffen. 2008 schuf sie Bühne und Kostüme für die Uraufführung von Elfriede Jelineks Rechnitz (Der Würgeengel) an den Münchner Kammerspielen, das international zu vielen Gastspielen unterwegs war, 2009 für Das letzteBand/Bis dass der Tag euch scheidet (Beckett/Handke) und 2010 für die Uraufführung von Angst von Koen Tachelet nach Stefan Zweig bei den Salzburger Festspielen in der Regie von Jossi Wieler. 2021 folgte Mysterien von Knut Hamsun in der Regie von Johan Simons in Bochum. Anja Rabes war Gastdozentin der Szenografie-Klasse an der Staatlichen Hochschule für Gestaltung Karlsruhe und Dozentin an der Hochschule für Theater und Musik in Hamburg.

Termine → Anja Rabes