© Arno Declair Laura Eichten

Corpus Delicti

NACH dem Roman von Juli Zeh REGIE Robert Lehniger

  • Box
  • DT Jung*
  • Wiederaufnahme
  • multimediale Inszenierung

Auf dieser Seite

Inhalt

  • Körperperfektion
  • Gesellschaftsregulativ
  • multimedial

Was wäre, wenn ein ungesundes Leben strafbar wäre? Wenn wir nicht mehr entscheiden könnten, wie wir mit unseren Körpern umgehen wollen?

Mia Holl ist eigentlich eine vorbildliche Bürgerin und befolgt die staatlich vorgegebene METHODE: Sie reicht ihre Gesundheitsdaten regelmäßig ein, ist als Naturwissenschaftlerin der Vernunft verschrieben und versucht ihren freiheitsliebenden Bruder immer wieder auf die richtige Bahn zu lenken. Doch als dieser stirbt, verliert Mia den Boden unter den Füßen. Was als ein klärendes Gespräch mit den Behörden beginnt, verwandelt sich mehr und mehr in eine Hexenjagd – und Mia wird zur glühenden Widerstandskämpferin. Sie prangert an, dass ein System, dass sich nur um das Leben kümmert, nicht mehr lebenswert ist.

Robert Lehniger inszeniert den Roman als multimediale Reise. Bereits vor der Aufführung beginnt das Erlebnis für die Schüler:innen: Anhand einer interaktiven Materialmappe tauchen sie in die Welt von Corpus Delicti ein und erfahren spielerisch, was Juli Zehs Dystopie so erschreckend aktuell macht. In der Inszenierung werden sie in Mia Holls Fall hineingezogen und begegnen den Figuren analog und per Videoscreen. Im Nachgespräch diskutieren wir gemeinsam: Wie viel Vernunft und Sicherheit gut ist für eine Gesellschaft?

 

Theater + Schule

Ab Dezember 2023 spielen wir diese Inszenierung als Wiederaufnahme in der Box. Wenn Sie mit Ihrer Klasse die Vorstellung besuchen möchten, wenden Sie sich zur Kartenbuchung an service@deutschestheater.de mit Nennung der Schule und der Anzahl gewünschter Karten.

Pro Vorstellung finden maximal zwei Schulklassen Platz in der Box, das Kontingent ist also sehr begrenzt und die angebotenen Termine werden aufgrund des großen Interesses schnell ausgebucht sein.

Wir bitten um Verständnis, dass wir trotz der großen Nachfrage nur eine begrenzte Anzahl von Vorstellungen ab dem Dezember in den allgemeinen Spielplan aufnehmen können.

Kartenpreis: 6 € pro Schüler:in. Sollten Einzelne sich den Preis nicht leisten können, unterstützen die DT Freunde den Besuch.

Premiere

25.09.2020

Hinweise

Altersempfehlung: ab Klasse 10

Besetzung und Regieteam

Termine → Corpus Delicti

  • Mi., 29. Mai 2024

    NACH dem Roman von Juli Zeh REGIE Robert Lehniger

    • DT Jung*
    • multimediale Inszenierung
    • ab Klasse 10

    Box

    17:00 → 17:55 Uhr

  • Mi., 29. Mai 2024

    NACH dem Roman von Juli Zeh REGIE Robert Lehniger

    • DT Jung*
    • multimediale Inszenierung
    • ab Klasse 10

    Box

    19:00 → 19:55 Uhr

    Ausverkauft

    evtl. Restkarten an der Abendkasse