© Tereza Mundilová Manuel Harder / Foto: Teresa Mundilová

Ensemble • Manuel Harder

Auf dieser Seite

Vita

Manuel Harder, geboren in Valparaíso (Chile), ist in Bremen aufgewachsen. Nach Studium (Theaterwissenschaften, Neue Deutsche Literatur) und Schauspielausbildung (Athanor Akademie bei Prof. David Esrig) war er Ensemblemitglied am Salzburger Landestheater, am Schauspiel Dortmund, am Centraltheater Leipzig, am Schauspiel Frankfurt sowie am Schauspiel Stuttgart. Gastengagements u. a. an der Schaubühne am Lehniner Platz.

Manuel Harder arbeitete u. a. mit Lilja Rupprecht, Sebastian Hartmann, Jürgen Kruse, Anne Lenk, René Pollesch, Robert Borgmann, Martin Laberenz, Karin Henkel, Armin Petras, Luk Perceval, Jorinde Dröse, Amélie Niermeyer, Sascha Hawemann, Mareike Mikat, SIGNA, Michael Gruner, Hermann Schmidt-Rahmer, Thirza Br‑uncken.

Er realisierte diverse Inszenierungen, Stückentwicklungen, Uraufführungen (u. a. Texte von Arthur Rimbaud, Else Lasker Schüler, Carsten Brandau, Guillaume Paoli, Bonaventura) sowie Recherchen und internationale Austauschprojekte in Dortmund, Leipzig, Wien, Stuttgart und Chişinau (Rep. Moldau). Er ist Schauspieldozent u. a. an der Hochschule für Musik und Theater Felix Mendelssohn Bartholdy Leipzig und der Kunstuniversität Graz.

Seit der Spielzeit 2017/18 ist Manuel Harder Ensemblemitglied am Deutschen Theater Berlin.

10 Fragen an Manuel Harder

Termine → Manuel Harder