© Max Hartmann Matze Pröllochs

Musik • Matze Pröllochs

Auf dieser Seite

Vita

Matze Pröllochs ist freischaffender Musiker. Von 2009 bis 2017 war er als Schlagzeuger der Band Me And My Drummer aktiv, veröffentlichte zwei Alben und spielte etwa 300 Konzerte in ganz Europa. Seither wirkt er in zahlreichen weiteren Projekten verschiedenster Genres mit, sowohl als Live Drummer, als auch im Studio. Seit 2017 verbindet Pröllochs eine enge Zusammenarbeit mit Theaterregisseur Christopher Rüping. Die gemeinsamen Arbeiten Dionysos Stadt (Münchner Kammerspiele) und das nun vom Deutschen Theater Berlin übernommene Stück Einfach das Ende der Welt wurden zum Berliner Theatertreffen eingeladen und gewannen beide den Theater heute-Kritikerpreis in der Kategorie Inszenierung des Jahres und den Nestroy Preis für die Beste deutschsprachige Aufführung.

Nach It Cant Happen Here (Regie: Christopher Rüping) und Am Boden (Regie: Anna Berndt) gastiert Matze Pröllochs in der Spielzeit 2023/2024 also mit Einfach das Ende der Welt wieder am DT.

Termine → Matze Pröllochs

  • Einfach das Ende der Welt

    NACH Jean-Luc Lagarce REGIE Christopher Rüping

    • anschließend im Rangfoyer: Nachgespräch mit Katrin Visse und Peter Gößwein (Katholischen Akademie)
    • Übernahme vom Schauspielhaus Zürich
    • mehrfach ausgezeichnet

    DT Bühne

    21.04.2024

    20:00 → 22:15 Uhr

    Ausverkauft

    evtl. Restkarten an der Abendkasse

  • Einfach das Ende der Welt

    NACH Jean-Luc Lagarce REGIE Christopher Rüping

    • Übernahme vom Schauspielhaus Zürich
    • mehrfach ausgezeichnet

    DT Bühne

    01.05.2024

    20:00 → 22:15 Uhr

  • Einfach das Ende der Welt

    NACH Jean-Luc Lagarce REGIE Christopher Rüping

    • 19 Uhr Einführung im Rangfoyer
    • Übernahme vom Schauspielhaus Zürich
    • mehrfach ausgezeichnet

    DT Bühne

    17.05.2024

    19:30 → 21:45 Uhr