Patricia Talacko Bühne

Auf dieser Seite

Vita

Patricia Talacko (*1976) arbeitete als Bühnen- und Kostümbildnerin an zahlreichen Theatern in Deutschland, Russland, Tschechien und in er Schweiz, u. a. am Thalia Theater Hamburg, Maxim Gorki Theater Berlin, Schauspiel Leipzig, Staatsschauspiel Stuttgart, Schauspiel Hannover, Theater Basel, Nationaltheater Prag, Bühnen Bern, Schauspiel Graz (Volpone, Faust – mein Brustkorb, mein Helm), Residenztheater München, Volkstheater Wien, studio hrdinů in Prag, Theater Bremen u.v.m.. Sie 
stattete Arbeiten der Regisseure Armin Petras, Laurent Chétouane und David Bösch, Jo-Anna Hamann, Kai Ohrem und Katharina Schmitt aus. Mit Regisseurin Claudia Bauer verbindet sie eine langjährige Zusammenarbeit, angefangen mit Die Nibelungen am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, mehreren Arbeiten am Schauspiel Dortmund (Welt am Draht, Republik der Wölfe, Szenen einer Ehe, Die Simulanten, Die Schöpfung), über Germania (2019) und Metamorphosen – overcoming mankind (2021) an der Volksbühne Berlin, bis zu Valentiniade – ein Sportstück mit allen Mitteln am Residenztheater in München. Die Zusammenarbeit aus dem Volkstheater in Wien humanistää! Eine abschaffung der sparten wurde zum Berliner Theatertreffen 2022 eingeladen und das Bühnenbild dazu wurde zum Bühnenbild des Jahres 2022 gekürt. Zuletzt hat sie das Bühnenbild zu Malina entworfen, ebenfalls für das Volkstheater in Wien. Patricia Talacko lebt in Prag.  
 

Termine → Patricia Talacko

Keine passenden Veranstaltungen.