© Arno Declair Regine Zimmermann, Caner Sunar, Lisa Hrdina

As You Fucking Like It

NACH William Shakespeare in einer Fassung von Bastian Kraft REGIE Bastian Kraft 

  • Kammer
  • Wiederaufnahme

Auf dieser Seite

Inhalt

  • Narren
  • Begehren
  • Gender Trouble

„Die ganze Welt ist eine Bühne, und alle Männer und Frauen sind nur Spieler“, beziehungsweise Spieler:innen, die hier zu viert auf der Bühne die Hauptfigur Rosalinde spielen. Oder spielen sie einen elisabethanischen Knabenschauspieler, der die Rolle der Rosalinde spielt? Oder eine postfeministische Schauspielerin, die einen elisabethanischen Schauspieler spielt, der die Rolle der Rosalinde spielt, die sich wiederum im Stück als Mann verkleidet, der dann spielerisch eine Frau darstellt?

Rosalinde jedenfalls steht im Zentrum des Verwirrspiels, das im Wald von Arden etlichen Figuren den Kopf verdreht. Doch wenn die Liebe sie auch alle in Narren verwandelt, so bleibt ihr Wortwitz dabei stets messerscharf und ihr letztes Mittel, sich in einer aberwitzig verdrehten Realität zu behaupten. Dabei erscheint der Wald von Arden als Ort, an dem sämtliche Regeln vorübergehend außer Kraft gesetzt sind: als Rückzugsort für die von der Gesellschaft Ausgestoßenen, als utopischer Ort einer autonomen Gegengesellschaft mit ihren verlockendem Freiheitsversprechen, an dem all die Zufluchtsuchenden sich und die Liebe erst neu finden müssen. Im lustvoll-subversiven Aushebeln festgefügter Normen unterzieht Bastian Kraft Wie es euch gefällt einer queeren Lesart und zeigt eine Gender-Komödie, die als befreiendes und berührendes Verwirr- und Verwandlungsspiel den Klassiker neu befragt.

Dauer

1 Stunde 40 Minuten, keine Pause

Premiere

18.11.2022

Hinweise

  •  In der Inszenierung werden Stroboskop-Effekte verwendet.
  •  Klasse 8 Altersempfehlung: ab Klasse 8

Besetzung und Regieteam

Termine → As You Fucking Like It

  • Mi., 17. April 2024

    NACH William Shakespeare REGIE Bastian Kraft

    • ab Klasse 8

    Kammer

    19:30 → 21:10 Uhr